Baseball : Auf dem Boden der Realität

Voller Einsatz: Elmshorns Thomas Venzke rutscht  über die Homebase und holt einen Punkterfolg.
Voller Einsatz: Elmshorns Thomas Venzke rutscht über die Homebase und holt einen Punkterfolg.

Baseball-Regionalliga: Die Elmshorn Alligators kassieren gegen die Hamburg Stealers III zwei Niederlagen

shz.de von
29. April 2014, 16:00 Uhr

Wie schnelllebig der Sport sein kann, haben am zweiten Doppelspieltag der Regionalliga die Elmshorner Baseballer zu spüren bekommen. Nachdem die Alligators zu Saisonbeginn den Regionalligaaufsteiger Hamburg Marines ungefährdet mit 7:0 und 12:3 besiegten, hagelte es auswärts bei den HSV Stealers III zunächst eine knappe 7:8-Pleite, ehe man im zweiten Spiel deutlich mit 3:10 unterlegen war.

Dabei war das Team um Routinier Frank Röpke nach dem starken Auftakterfolg auf dem Boden geblieben und wusste den Erfolg richtig einzuordnen. „Die Mannschaft war sich klar darüber, dass gegen die Stealers eine deutlich schwerere Aufgabe wartet. Das hat sich leider bewahrheitet“, resümierte Alligator Timo Ziemann. Im ersten Spiel zeigten die hiesigen Baseballer eine ansprechende Leistung, kamen trotz eines 4:7-Rückstands auf 7:7 heran und mussten sich erst nach einem Extra-Inning geschlagen geben.

Mit diesem Rückschlag im Gepäck taten sich die Echsen im zweiten Spiel schwer und unterlagen den tiefbesetzten Hausherren fortan deutlich. „Wir haben gute Ansätze gezeigt und wollen nächste Woche zurück in die Erfolgsspur“, so Ziemann. Am 3. Mai steht der nächste Doppelspieltag an. Dann müssen die Alligators bei den Kiel Seehawks antreten.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert