zur Navigation springen

Basketball : Alte Bekannte am Steinberg

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Ein letzter Härtetest für den SC Rist Wedel vor dem Saisonstart: Das Team trifft am Sonnabend auf die Cuxhaven BasCats - und einen ehemaligen Kameraden.

shz.de von
erstellt am 14.Sep.2013 | 09:00 Uhr

Er war in den zurückliegenden beiden Spielzeiten der 2. Basketball-Bundesliga Pro B der Leistungsträger im Basketball-Herrenteam des SC Rist Wedel. Augie Johnston aus Atascadero im Bundesstaat Kalifornien, war nicht nur der erfolgreichste Korb- und Dreierschütze des Wedeler Clubs, sondern führte sein Team in der vergangenen Saison auch als Kapitän aufs Parkett. Doch so gut es ihm und Lebensgefährtin Jocelyn Romero, die seit Juni dieses Jahres verheiratet sind, in Wedel auch gefiel, erwies sich der Reiz der größeren sportlichen Herausforderung doch als stärker, weshalb sich der 27-Jährige im Frühjahr schweren Herzens für einen Wechsel zu den Cuxhaven BasCats in die Pro A entschied. Heute aber gibt es für die Basketball-Anhänger in Wedel ein Wiedersehen mit dem Publikumsliebling. Um 19 Uhr empfangen die Pro B-Basketballer des SC Rist den klassenhöheren Konkurrenten in ihrem letzten Testspiel in heimischer Umgebung vor dem Punktspielauftakt Ende September. „Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen mit Augie, der zurzeit in Topform ist“, sagt Rist-Headcoach Sebastian Gleim. In den bisherigen Vorbereitungsspielen mit seinem neuen Team überzeugte der Kalifornier bislang vor allem gegen den niederländischen Vizemeister Aris Leeuwarden, dem er 21 Punkte einschenkte, aber auch gegen die Pro B-Mannschaft des Oldenburger TB und gegen Regionalligist SC Itzehoe.

Noch ein weiterer Cuxhavener hat eine sportliche Vergangenheit beim SC Rist. Der 33 Jahre alte Kroate Moris Hadzija stieg als Spieler in der Saison 2008/09 mit den Wedelern in die 2. Bundesliga ProB auf, betreute das U16-Bundesligateam der Piraten Hamburg als Coach und assistiert nun Cuxhavens lettischem Cheftrainer Krists Plendiskis.

Zwei alte Bekannte am Steinberg, die aufgrund ihrer sportlichen Qualität dafür sorgen werden, dass es für Rist ein letzter Härtetest vor dem Start wird.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen