zur Navigation springen

Alles auf Handball zum Barmstedter „Ede“

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 06.Jul.2017 | 15:48 Uhr

Wer die Vereinswertung beim Ede-Menzler-Gedächtnisturnier fünf Jahre hintereinander gewonnen hat, gibt diesen im sechsten Jahr nicht freiwillig her. So denken wohl die Handballer des VfL Lichtenrade. Die Berliner schicken an diesem Wochenende (8./9. Juli) erneut 15 Mannschaften nach Barmstedt.

Insgesamt erwartet der Barmstedter MTV zur 46. Auflage des Freiluftturniers 183 Teams aus 43 Vereinen auf der Anlage Heederbrook. Ebenfalls eine weite Anreise haben die Teams von Blau-Weiß 1890 Berlin, dem SV Matzlow-Garwitz oder dem HC 71 Steinheim. Stark vertreten sind auch HSG Horst/Kiebitzreihe, HSG Stoertal Hummeln, TV Billstedt und Gastgeber BMTV mit jeweils zehn oder mehr Mannschaften.

Ein Großteil der auswärtigen Gäste wird bereits am Freitag eintreffen. Etwa 700 Spieler, Trainer und Betreuer werden die Nächte in Zelten auf dem Sportplatz, in der Halle oder in Klassenräumen des Barmstedter Gymnasiums verbringen. Deren Verpflegung liegt in den Händen des BMTV-Jugendausschusses.

Zum Programm des Ede gehört inzwischen ebenso traditionell das All-Star-Game für A- und B-Jugendliche. Außerdem können alle Turnierteilnehmer kostenfrei auf dem Rantzauer See Tretboot fahren, Minigolf spielen oder das Freibad besuchen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen