zur Navigation springen

American Football : 900-Punkte-Marke geknackt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Runningback Alexander Jakusch baut beim 59:0 der Fighting Pirates seine Rekordbilanz weiter aus.

Es ging um nichts mehr – außer die Tatsache, dass die Elmshorn Fighting Pirates die zweite Saisonhälfte ungeschlagen bleiben wollten. Das hat der American-Football-Regionalligist mit dem 59:0 (10:0, 22:0, 14:0, 13:0) bei Tabellenvorletzten Arminia Hannover Spartans locker geschafft.

Dabei haben trotz der Bedeutungslosigkeit zwei Elmshorner Spieler für Schlagzeilen gesorgt: Routinier Alexander Jakusch und Rookie Jannik Nowak. Jakusch, mittlerweile 34 Jahre alter Runningback der Seeräuber, knackte mit dem zwischenzeitlichen 32:0 die 900-Punkte-Marke. Der Mann mit der Nummer 25 auf der Brust ist auch im gesetzten Football-Alter unverzichtbar für das Laufspiel der Pirates und will weitermachen. Er strebt für das kommende Jahr die magische Zahl von 100 Punkten an.

Jannik Nowak steht hingegen am Anfang der Karriere. Eigentlich hätte er mit den Junior-Pirates um den Bundesligaaufstieg spielen sollen, doch die Partie gegen die Spandau Bulldogs wurde auf Sonntag, 29. September (13 Uhr, Krückaustadion) verlegt. Daher fuhr er mit nach Hannover. Als EFP-Chefcoach Stefan Mau Stammquarterback Axel Roemersma eine verdiente Auszeit gönnte, durfte Nowak ran. Dieser bedankte sich für das Vertrauen mit zwei selbst erlaufenen Touchdowns.

„Alles in allem war es ein völlig ungefährdeter Sieg gegen einen teilweise überforderten Gastgeber“, urteilte Pirates-Sprecher Olaf Mai. In der Defense taten sich Torben Stockfleth und Torben Ehlers mit jeweils sechs Tackles hervor; Ehlers gelang zudem sein erster Touchdown im Herrenbereich, als er einen missglückten Snap des Gastgebers aufnahm und in die Endzone trug.

Für die Verantwortlichen der Krückaustädter geht es nach dem Spiel um die Saisonvorbereitung für 2014. Mau, der die zweite Spielzeit mit den Elmshornern verbracht hat, sagte: „Nach der Saison ist vor der Saison. Wir wollen zeitnah unsere Ziele für das kommende Jahr definieren und dann festlegen, wie wir sie erreichen können.“ Mai hat da bereits konkrete Vorstellungen: „Wir haben einen guten dritten Platz erreicht und sind punktgleich mit den Zweiten. Für 2014 ist also noch Luft nach oben“, sagte er.


Punkte Elmshorn Fighting Pirates: Sven Linn (9), Dennis Wetzke (6), Oliver Krause (6), Marcus Kück (6), Torben Ehlers (6), Alex Jakusch (6), Jannik Nowak (12), Sascha Schlegel (6)

 

zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2013 | 14:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen