zur Navigation springen

Fussball : 2:2 – SC Ellerau klettert auf Nichtabstiegsplatz

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Gegen den Rissener SV haben sich die Kicker des SC Ellerau in der Bezirksliga wieder einen Platz nach oben gespielt.

shz.de von
erstellt am 10.Feb.2014 | 16:00 Uhr

Ellerau | Glücklich sind die Bezirksliga-Fußballer des SC Ellerau nicht, aber zufrieden. Mit einem 2:2 (2:1) auswärts gegen den Tabellenletzten Rissener SV verbesserten sie sich in der Staffel West auf einen Nichtabstiegsplatz.

„Natürlich hätten wir gerne gewonnen. Doch dann haben wir uns ein bisschen von der gegnerischen Hektik anstecken lassen“, sagte SCE-Coach Uwe Sals, der entgegen seiner ursprünglichen Annahme auf Janosch Rinckens zurückgreifen konnte. Der Torjäger verschob ein Seminar und stellte seinen Wert fürs Team unter Beweis, als er das 1:0 von Simon Maurischat mit einem Rückpass vorbereitete. Später ärgerte sich Rinckens dann, dass er nach dem 2:0 von Thomas Kröger (Kopfball) das 3:0 und damit die Entscheidung verpasste. Der Rissener Torwart vereitelte diese Riesenchance.

Die Gastgeber schwammen im Oberwasser, als Björn Klang mit einem Distanzschuss das 1:2 geglückt war. Aus einem Fehlpass von Thomas Kröger vor dem eigenen Strafraum resultierte das 2:2. Der SCE wiederum bekam nach der Pause nichts mehr „gebacken“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen