zur Navigation springen

Fußball-Landesliga : 1:1 – Richter rettet TSV Uetersen das Unentschieden bei TBS Pinneberg

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Das 1:1 (1:1) gegen TBS Pinneberg war für die Landesliga-Fußballer des TSV Uetersen schmeichelhaft.

shz.de von
erstellt am 02.Dez.2013 | 16:00 Uhr

Im zweiten Durchgang standen sie mit dem Rücken zur Wand. Das 1:1 (1:1) auswärts gegen TBS Pinneberg war schmeichelhaft für die Landesliga-Fußballer des TSV Uetersen. Coach Peter Ehlers reagierte auf die müden Beine seiner Spieler, von denen die meisten das „komplette Programm“ absolvierten, mit einer Trainingspause am Dienstag. Bis zum Pokal-Hit am 15. Dezember gegen das Oberligateam von Altona 93 wollen die Uetersener wieder zu Kräften kommen.

32 Punkte zum gegenwärtigen Zeitpunkt stimmen Peter Ehlers zufrieden. Mit der Leistung seiner Mannschaft konnte er sich diesmal nur vor der Pause einverstanden erklären. Das 0:1 im Anschluss an einen Ballverlust steckten die Gäste jedenfalls gut weg. Nach einem Foul an Jannick Prien gab es einen Freistoß, den Maik Stahnke aus 17 Metern zum 1:1 verwertete. Trainer-Neffe Philipp Ehlers verpasste aus acht Metern die Führung zur Pause (42.).

Einschussmöglichkeiten dieser Qualität ergaben sich im zweiten Durchgang nur noch für die Gastgeber. Glück, Geschick und ein aufmerksamer Christoph Richter zwischen den Pfosten ersparten den Uetersenern die dritte aufeinander folgende Niederlage. Darüber war Peter Ehlers schlichtweg „froh“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen