zur Navigation springen

Tennis Regionalliga Nord-Ost : 0:6-Klatsche: Pinneberger TC bekommt in Oldenburg die Rute

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 03.Dez.2015 | 16:00 Uhr

„Uns wurde gezeigt, wo die Rute hängt und mächtig der Hintern versohlt“, gestand Jörn Hellfritsch nach der 0:6-Auswärtspleite der Tennisherren 40 des Pinneberger TC beim Oldenburger TeV unverblümt. Der bis dato ungeschlagene Tabellenzweite der Regionalliga Nord-Ost war gegen den direkten Verfolger aus Oldenburg von Beginn an auf verlorenem Posten.

Dieser Umstand war auch dem Fehlen zweier wichtiger Eckpfeiler in Person von Alexander Schulz und Mark Gienke geschuldet. „Wenn die Nummer eins und zwei fehlen, ist das nur schwer aufzufangen“, so PTC-Akteur Hellfritsch, der ebenso wie die restlichen drei hiesigen Spieler eine deutliche Einzelniederlage einstecken musste. Die Partie war somit bereits vor den Doppelpartien entschieden.

Ungeachtet der ersten Saisonniederlage sieht sich der PTC auf einem guten Weg. „Es warten noch zwei Begegnungen auf uns. Bereits ein Unentschieden würde uns den Klassenerhalt bescheren“, so Hellfritsch. Am Sonnabend soll Gewissheit herrschen, dann geht es zum noch sieglosen SC SW Cuxhaven. Während Alexander Schulz die Reise nach Niedersachsen mit antreten wird, steht hinter dem Einsatz von Gienke noch ein Fragezeichen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen