zur Navigation springen

Fußball-Landesliga : 0:1 – Uetersens Mini-Serie ist gerissen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 21.Sep.2015 | 16:00 Uhr

Mit ähnlichen Voraussetzungen waren sowohl die Landesliga-Fußballer des TSV Uetersen, als auch die des Gegners SV Eidelstedt in die Partie an der Alsenstraße gegangen: Beide Mannschaften hatten vor ihrem direkten Aufeinandertreffen zweimal in Folge gewonnen. Es waren jedoch die Gäste, die ihre Serie ausbauen konnten. Mit 1:0 siegten die Eidelstedter in der Rosenstadt, bereits in Minute neun gelang Daniel Tannenberg das Tor des Tages.

Dafür, dass es beim 0:1 blieb, machte Uetersens Coach Peter Ehlers (Foto) vor allem die mangelnde Effektivität seiner Elf vor dem gegnerischen Gehäuse verantwortlich: „Wir hatten gerade in Durchgang eins mehr vom Spiel und auch durchaus Chancen. Bis zur Pause hatten wir mehrere Male den Ausgleich auf dem Fuß.“

Unterm Strich aber musste Ehlers auch in der zweiten Halbzeit mit ansehen, wie sein Team zwar das Spiel bestimmte, die defensive Taktik des Gastes aber aufging. Eidelstedt igelte sich in der Defensive ein und ließ nur wenig zu. Den Hausherren fiel in der Offensive zu wenig ein – Mini-Serie gerissen.  

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen