2. Handball-Bundesliga : Trainer Piotr Przybecki beklagt hohe Fehlerquote

Avatar_shz von 16. Dezember 2020, 21:56 Uhr

shz+ Logo
haba-vfl

VfL Lübeck-Schwartau verliert bei der SG Bietigheim deutlich und verdient mit 19:28(7:14) Toren.

Bietigheim | „Wir haben heute zu viele Fehler gemacht“, meinte Trainer Piotr Przybecki nach der überraschend deutlichen 19:28(7:14)-Niederlage des VfL Lübeck-Schwartau in der 2. Handball-Bundesliga bei der SG Bietigheim. Die Gastgeber nahmen am Mittwochabend im Nachholspiel des achten Spieltages sofort das Heft in die Hand, setzten sich früh ab und zeigten eine so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen