Fussball-Landespokal : Oldenburger SV darf trotz Corona im Pokal antreten

Avatar_shz von 06. August 2021, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Die Oldenburger bewiesen auch im Pokalfinale in Sereetz, dass sie gut in Form sind. Mit dem 3:1-Erfolg haben sie sich für den Landesspokal qualifiziert, in dem sie am Sonnabend zum FC Reher-Puls fahren.
Die Oldenburger bewiesen auch im Pokalfinale in Sereetz, dass sie gut in Form sind. Mit dem 3:1-Erfolg haben sie sich für den Landesspokal qualifiziert, in dem sie am Sonnabend zum FC Reher-Puls fahren.

Oberligist spielt heute um 12 Uhr beim FC Reher-Puls

Fußball-Oberligist Oldenburger SV spielt am heutigen Sonnabend um 12 Uhr im Landespokal beim FC Reher-Puls. Eigentlich ein ganz normales Spiel – doch bei den Oldenburgern hat es einen Coronafall gegeben. Der Spieler wurde vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt, mit ihm zwei Mitspieler, die bisher nur einmal geimpft sind. Das Spiel in Puls wird trot...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen