Bundesfreiwilligendienst : Max Ahrens’ erster Schritt zum Lehrerberuf

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 18:49 Uhr

shz+ Logo
Als Dankeschön verabschiedeten einige Kinder, die stellvertretende Handball-Jugendwartin Julia Gelhardt (links) und die Geschäftsführerin von Eutin 08, Marlies Gehrmann, Max Ahrens aus dem Bundesfreiwilligendienst.
Als Dankeschön verabschiedeten einige Kinder, die stellvertretende Handball-Jugendwartin Julia Gelhardt (links) und die Geschäftsführerin von Eutin 08, Marlies Gehrmann, Max Ahrens aus dem Bundesfreiwilligendienst.

Handballtalent hat bei der HSG Holsteinische Schweiz praktische pädagogische Erfahrungen gesammelt.

Nachdem Max Ahrens im Sommer 2020 die Schullaufbahn beendete, wollte er seine Begeisterung für den Handballsport weitergeben. Von Klein auf durchlief der Sieversdorfer alle Jugendteams bei der SG Malente/DG und später bei der HSG Holsteinische Schweiz. Da lag ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim Heimatverein nahe. Im BFD übernahm er unter anderem Tr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen