Handball : Martin Fürst geht von Bord

Avatar_shz von 15. April 2021, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Mit enormer Sprungkraft setzt sich Martin Fürst am gegnerischen Kreis durch.
Mit enormer Sprungkraft setzt sich Martin Fürst am gegnerischen Kreis durch.

Mannschaftskapitän beendet mit 34 Jahren seine Sportler-Laufbahn bei der HSG Holsteinische Schweiz.

Wir haben so viele Spieler, die 18, 19 und 20 Jahre sind, da ist es an der Zeit, Platz zu machen“, sagt Martin Fürst. Der 34-Jährige hat im Corona-Lockdown den Handball zur Seite gelegt. Ganz unspektakulär, ohne Abschiedsspiel, ohne Feier mit den Mitspielern, per WhatsApp - mehr geht zurzeit ja nicht. Sein letztes Punktspiel hat dem schnellen Außen im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen