Handball : Marek Malzahn ist rechtzeitig wieder fit

Wieder einsatzbereit: Torwart Marek Malzahn. Fotos: okpress
Wieder einsatzbereit: Torwart Marek Malzahn. Fotos: okpress

HSG Holsteinische Schweiz startet in Bredstedt in die Schleswig-Holstein-Liga.

Avatar_shz von
25. September 2020, 12:14 Uhr

Bredstedt | Am 6. März bestritten die Handballer der HSG Holsteinische Schweiz ihr letztes Punktspiel – ein 25:25-Unentschieden gegen den ATSV Stockelsdorf. Nach über 200 pflichtspielfreien Tagen steht am heutigen Sonnabend um 18 Uhr der Start in die zweite Saison in der Schleswig-Holstein-Liga beim Bredstedter TSV an.

In den vergangenen Monaten hat sich innerhalb des Teams viel getan. Neben dem Wechsel auf der Chef-Trainer-Position – Mario Acimovic bereitet die Mannschaft seit Juni auf die Saison vor – kamen hoffnungsvolle Neuzugänge in die Holsteinische Schweiz, die allesamt, wie Acimovic, Rückkehrer sind.

Die Handballer der HSG Holsteinische Schweiz starten am heutigen Sonnabend beim Bredstedter TSV in die Schleswig-Holstein-Liga
Die Handballer der HSG Holsteinische Schweiz starten am heutigen Sonnabend beim Bredstedter TSV in die Schleswig-Holstein-Liga
 

Neben dem wiedergenesenen Rückraum-Shooter Falko Degner stehen die beiden ehemaligen Jugend-Bundesliga-Spieler Konstantin von Starck (Rückraum Mitte, Linksaußen) und Sebastian Potz (Rückraum Rechts, Rechtsaußen) im Aufgebot der Holsteiner. Wie sich die beiden Youngsters schlagen werden, wird spannend. In der Vorbereitung überzeugten beide jedenfalls schon, genau wie die anderen Neuzugänge.

Tjorge Maaßen soll im Rückraum Mitte spielen

Tizian Grigoleit und Tjorge Maaßen werden das Team noch breiter aufstellen. Der abwehrstarke Grigoleit wird neben Hannes Grunwald und Steffen Engelbrecht am Kreis spielen, Maaßen aufgrund seiner Spielübersicht in der Rückraum Mitte. Im Tor ist Leistungsträger Marek Malzahn rechtzeitig wieder fit geworden. Dahinter wird sich Acimovic zwischen Levin Euler, dem sein Trainer eine gute Entwicklung bescheinigte, und Nikolaj Puschkarev entscheiden.

Am heutigen Sonnabend geht es in die Harald-Nommensen-Halle nach Bredstedt. In eigener Halle gewann die HSG letzte Saison mit 28:26 gegen die Nordfriesen. Matchwinner war damals Torwart Marek Malzahn. Das Spiel in Bredstedt ging 25:29 verloren.

Der letzte Test war mit einem 38:31 gegen den TSV Plön erfolgreich

Die Vorbereitung verlief für die HSG positiv. Im letzten Testspiel beim Landesligisten TSV Plön gab es dank eines starken Positionsangriffs in der zweiten Hälfte einen 38:31-Erfolg. In den letzten Trainingseinheiten sei es laut Acimovic nur noch um Feinabstimmungen gegangen.

Ob der Bredstedter TSV Fans in die Halle lässt, ist unklar. Ob mit oder ohne Publikum: „Wir sind bereit, wissen um unsere Stärken und sind bei unserer Qualität, unabhängig vom Gegner, in der Lage, Spiele zu gewinnen“, sagt Mario Acimovic.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen