Leichtathletik : Lauf für den 14. Februar geplant

Traditionell ist der Nostalgielauf in Ratekau ein weihnachtliches und winterliches Ereignis, er musste jedoch vom 27. Dezember 2020 auf den 14. Februar 2021 verlegt werden, sodass die Weihnachtsmänner bei den Kostümen wohl eher die Ausnahme sein werden.
Traditionell ist der Nostalgielauf in Ratekau ein weihnachtliches und winterliches Ereignis, er musste jedoch vom 27. Dezember 2020 auf den 14. Februar 2021 verlegt werden, sodass die Weihnachtsmänner bei den Kostümen wohl eher die Ausnahme sein werden.

Traditionsveranstaltung konnte wegen des Lockdowns nicht im Dezember stattfinden.

Avatar_shz von
03. Januar 2021, 16:43 Uhr

Ratekau | Die Organistoren des traditionellen Ratekauer Nostalgielaufes um Jens Ehlers mussten zwar wegen der Corona-Pandemie den Lauf absagen, der für den 27. Dezember geplant war, doch die Veranstalter haben schon einen neuen Termin angepeilt, den 14. Februar 2021. Dann soll die 15-Kilometer-Strecke auf dem alten „Rund-um-Ratekau-Kurs“ in Angriff genommen werden.

Optimismus bei den Veranstaltern

Ansonsten gelte: Keine Gebühr, keine Voranmeldung, keine Siegerehrung. So sei die Veranstaltung ohne großen finanziellen Aufwand zu stemmen. Das Organisations-Team Volker Thimm, Ralf Christensen und Ehlers blickt mit einer gehörigen Portion Zweckoptimismus ins Neue Jahr und hofft, dass der Lockdown bald spürbare Wirkung zeigen wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen