2. Handball-Bundesliga : Julius Lindskog Andersson führt geschickt Regie

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 23:39 Uhr

shz+ Logo
Lediglich ein verworfener Siebenmeter in der zweiten Halbzeit trübte die starke Vorstellung von Julius Lindskog Andersson gegen den Dessau-Roßlauer HV ein wenig.
Lediglich ein verworfener Siebenmeter in der zweiten Halbzeit trübte die starke Vorstellung von Julius Lindskog Andersson gegen den Dessau-Roßlauer HV ein wenig.

VfL Lübeck-Schwartau gewinnt das sechste von bisher sieben Geisterspielen souverän gegen Dessau-Roßlau.

Lübeck | Der Stachel der Hinspielniederlage saß tief und so legten die Zweitligahandballer des VfL Lübeck-Schwartau gegen den Dessau-Roßlauer HV entschlossen los. Die Gastgeber boten in ihrem siebten Geisterspiel in der Hansehalle eine beeindruckende Leistung und fertigten den Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt mit 32:27 (17:11) Toren eiskalt ab. VfL-Trainer Piotr P...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen