Tennis : Eutiner Doppel punktet zum Unentschieden

Avatar_shz von 08. August 2021, 11:54 Uhr

shz+ Logo
tennis-symbol

Herren 65 des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß verbuchen gegen Scharbeutz ein 3:3

Scharbeutz | Das Duo Klaus Giesler und Dieter Herzog sorgte im Doppel bei den Herren 65 des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß für den wichtigen Punkt zum 3:3-Endstand gegen die TSG Scharbeutz. Ulrich Jekabsons gewinnt überraschend deutlich In der ersten Einzelrunde setzte sich die Eutiner Nummer 1, Ulrich Jekabsons, gegen den drei Klassen höher eingestuften Günter Fleischer 6:3 und 6:4 durch. Mannschaftsführer Dieter Herzog hatte es gegen Siegmund Dandek etwas einfacher. Nach dem 6:1 im ersten Satz gab Dandek wegen Verletzung beim Spielstand von 5:0 auf, der Satz ging daher mit 6:0 an Herzog. Eutiner setzten auf Sieg Peter Langbehn kämpfte sich gegen Christoph Steinmetz nach einem 1:6 im ersten Satz im zweiten Abschnitt heran, verlor jedoch 5:7. Im letzten Einzel unterlag Joachim Aust gegen Friedrich Heußmann glatt 3:6 und 2:6. So stand es nach den Einzeln 2:2. „Da für uns nur ein Sieg in Frage kam, haben wir versucht, beide Doppel zu gewinnen und auch so aufzustellen“, berichtet Teammanager Karl-Heinz Bornhöft. Zunächst ging die Eutiner Rechnung auf, denn Herzog/Giesler siegten 6:4, 6:0 gegen Bernd Milkewitsch und Friedrich Heußmann. Doch Jekabsons/Gerlach zogen gegen Günter Fleischer/Wolfgang Klug mit 4:6, 4:6 den Kürzeren. Das Ergebnis sei gerecht, meinte Bornhöft, der sich über das Zuschauerinteresse freute, mit dem früheren Fußballtrainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner, der mit dem Fahrrad extra aus Eutin angeradelt sei, sei der Verein mit elf Mitgliedern vertreten gewesen.  ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen