JUGENDFUSSBALL : Erfolgreicher Auftakt

Nach einer Freistoßhereingabe steigen Elia Engel und Kapitän Konrad Kohlwes (Nummer 4) vor dem Altenholzer hoch, verfehlten den Ball aber knapp. Fotos: Hartmann
1 von 2
Nach einer Freistoßhereingabe steigen Elia Engel und Kapitän Konrad Kohlwes (Nummer 4) vor dem Altenholzer hoch, verfehlten den Ball aber knapp. Fotos: Hartmann

U19-Fußballer von Eutin 08 besiegen in der Oberliga den TSV Altenholz 6:3(0:2)

Avatar_shz von
08. August 2021, 22:07 Uhr

Die U 19-Mannschaft von Eutin 08 feierte mit einem 6:3(0:2)-Sieg gegen den TSV Altenholz in der Oberliga einen gelungenen Auftakt in die Punktspielrunde. Die Gastgeber waren bereits im ersten Durchgang die aktivere Elf, kassierten aber zwei unglückliche Gegentore, während die eigenen Chancen nicht genutzt wurden.
Nach einem nervösen Beginn beider Teams übernahmen die Gastgeber nach rund zehn Minuten die Initiative und erspielten sich gute Torgelegenheiten. Doch Julian Quistorff, Elia Engel und Jannik Sarnow mit einem fulminanten Distanzschuss scheiterten denkbar knapp. Zudem fand Matti Rathke mit einem scharf geschossenen direkten Freistoß in Gäste-Keeper Jorris Schwarz seinen Meister. Altenholz versuchte mit einfachen Mitteln zum Erfolg zu kommen und ging, vom Spielverlauf überraschend, in der 35. Minute in Führung. Nach einem weiten Einwurf fehlte in der Eutiner Hintermannschaft die Zuordnung und Nick Schröder schob unbedrängt aus kurzer Distanz ein. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters Ole Schulz erhöhten die Gäste mit einem haltbaren direkten Freistoß durch Bjarne Rohlfs auf 0:2.
Der Rückstand schien die Eutiner eher beflügelt zu haben, denn sie kamen voller Tatendrang aus der Kabine. Die Gastgeber spielten jetzt mit einem aggressiveren Pressing und zwangen Altenholz so zu Fehlern. Der verdiente Lohn blieb nicht aus, da nun auch die Chancen genutzt wurden. So brauchten die Gastgeber nur 20 Minuten, um die Partie zu ihrem Gunsten zu drehen. Matti Rathke (50.), Mika Robien (56.) und Nils Othengrafen (65.) per verwandelten Foulmeter brachten die Gastgeber in Führung. Die Entscheidung zu Gunsten von Eutin 08 fiel spätestens mit dem 4:2 durch Julian Quistorff in der 71. Minute. Nach dem 5:2 von wiederum Rathke gelang beiden Mannschaften in der Nachspielzeit noch jeweils ein Treffer. Ole Klein traf für Altenholz und erneut Quistorff sorgten für den 6:3-Endstand.
„Kompliment an das Team, das die taktischen Vorgaben vor allem in der zweiten Halbzeit toll umgesetzt hat. Die Mannschaft hat auch spielerisch überzeugt und verdient die ersten Punkte eingefahren“, sagte Trainer Christian Kröger, der auf gleich sieben verletzte Stammspieler verzichten musste.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker