Aus den Vereinen : Edwin Schultz sucht einen Vorsitzenden für Eutin 08

Eddy Schultz  ist 3. Vorsitzender des Vereins.
Eddy Schultz ist 3. Vorsitzender des Vereins.

Es geht um Verstärkungen für den derzeitigen Vorstand – die Posten des 1. und 2. Vorsitzenden sind noch vakant.

Avatar_shz von
10. September 2019, 17:43 Uhr

Eutin | „Wenn ich mich nicht gemeldet hätte, hätte sich wohl niemand gemeldet“, sagt Edwin „Eddy“ Schultz. Er ist als 3. Vorsitzender seit der Jahresversammlung im April der wichtigste Repräsentant der Sportvereinigung Eutin 08, denn Dieter Holst hatte bereits 2018 nicht wieder für den Vorsitz kandidiert, 2019 zogen sich Vater Arend Knoop als Dritter und Sohn Jan Knoop als Zweiter Vorsitzender zurück. Vorstandsarbeit sollte Teamwork sein – und so ist Schultz auf der Suche nach Menschen, die im Ehrenamt für den Vorstand des knapp 700 Mitglieder starken Sportvereins kandidieren wollen.

Die Posten des Ersten und Zweiten Vorsitzenden müssen besetzt werden, denn wir stoßen an unsere Grenzen. Edwin Schultz, 3. Vorsitzender der Sportvereinigung Eutin 08
 

Der Verein, dessen Haupt-Imageträger die Fußballabteilung ist, erfordert von den Funktionären einen hohen Zeitaufwand. Mit bis zu sieben Stunden täglich beziffert Schultz seinen zeitlichen Einsatz. Ihm zur Seite stehen Kassenwart Jan Gehrmann und Geschäftsführerin Marlies Gehrmann. „Die Posten des Ersten und Zweiten Vorsitzenden müssen besetzt werden, denn wir stoßen an unsere Grenzen“, stellt Eddy Schultz fest. Zwar sei er nicht allein gelassen, denn die Abteilungen seien für sich gut aufgestellt. Bei den Fußballern wirkt er als Ligamanager und Stadionsprecher. Dort habe sich um Abteilungsleiter Jan Frost und seinem Stellvertreter Dieter Reimer ein Team gefunden. Hinzu kommen der neue Schiedsrichterobmann Stephan Rinow sowie Werner Steinfadt und Lars Ketelhohn, die für den Jugendfußball zuständig sind.

Stand-Up-Paddling als neue Abteilung im Visier

Im Hintergrund würden Gespräche geführt, um Menschen zu finden, die verlässlich sind und bereit sind, dem Verein neue Impulse zu geben. „Der Verein muss sich erneuern, wir brauchen für unser Angebot neue Sportarten“, sagt Schultz. Er hat dabei vor allem Stand-Up-Paddling im Visier, eine junge Sportart, die für die seenreiche Umgebung von Eutin ideal geeignet ist. Und er hat auch schon jemanden im Sinn, der das Angebot bekannter machen könnte, Noelani Sach, die junge Weltklasseathletin mit Wurzeln in Ostholstein.

Ein wesentliches Problem in der Stadt Eutin seien die Sportstätten. „Da haben wir einen Investitionsstau“, meint Eddy Schultz, der auf 20 Jahre Erfahrung als Kummunalpolitiker in der Gemeinde Süsel und Jahrzehnte Verantwortung in der Freiwilligen Feuerwehr zurückblicken kann.

Repräsentanten für den Verein gesucht

„Wir brauchen auch Menschen, die den Verein Eutin 08 nach außen repräsentieren“, weiß Schultz. Er hat am 12. September einen weiteren konkreten Anlauf zur Kontaktaufnahme geplant. Dann ist Neubürgerempfang: „Vielleicht gibt es ja Menschen, die neu zugezogen sind, und sich in Eutin engagieren wollen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen