Segeln : Die Brüder Christian und Helge Sach sind erneut Ü50-Weltmeister in der F18

Avatar_shz von 11. Juli 2021, 18:07 Uhr

shz+ Logo
Der Bürgermeister von Gaeta, Cosimo Mitrano, ehrte die Master-Weltmeister (Ü50) und WM-Vierten Helge (rechts) und Christian Sach.
Der Bürgermeister von Gaeta, Cosimo Mitrano, ehrte die Master-Weltmeister (Ü50) und WM-Vierten Helge (rechts) und Christian Sach.

Katamaran-Segler aus Zarnekau weden bei der WM in Italien in der Gesamtwertung Vierte.

Gaeta | Helge und Christian Sach vom Lübecker Yacht-Club sind bei der Segel-Weltmeisterschaft der Formula-18-Klasse im italienischen Gaeta überraschend Vierte geworden. Die Brüder aus dem Dorf Zarnekau nahe Kasseedorf verpassten die Bronzemedaille bei Punktgleichheit mit den Dritten Augustin Krevisky/Nicolas Aragones aus Argentinien nur hauchdünn. Den Titel h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen