Fussball : Basti Witt fällt erneut aus

So war es am 20. Oktober im Hinspiel: Mit einem Jubellauf hinters Gästetor feierte Sebastian Witt seinen Treffer zum 3:0 gegen Inter Türkspor Kiel. Am Sonntag muss er wegen einer Knieverletzung passen.
So war es am 20. Oktober im Hinspiel: Mit einem Jubellauf hinters Gästetor feierte Sebastian Witt seinen Treffer zum 3:0 gegen Inter Türkspor Kiel. Am Sonntag muss er wegen einer Knieverletzung passen.

Oberliga: Eutin 08 muss am Sonntag bei Inter Türkspor Kiel ohne Mannschaftskapitän auskommen.

Avatar_shz von
12. April 2019, 19:23 Uhr

Kiel/Eutin | Die letzte Aktion hat richtig weh getan: Kapitän Sebastian Witt hat im Spiel gegen den VfB Lübeck II vor einer Woche kurz vor Schluss bei einem Zweikampf einen Schlag gegen das Knie bekommen. „Die erste Diagnose lautet auf Meniskusschaden, wir hoffen, dass eine MRT-Untersuchung nächste Woche Klarheit bringt“, sagt Trainer Dennis Jaacks, der am Sonntag in der Fußball-Oberliga mit Eutin 08 zu Inter Türkspor Kiel reist: „Wir hatten gerade Licht am Ende des Tunnels gesehen – und müssen jetzt diesen Rückschlag verdauen. Das ist super ärgerlich.“

Personell ist die Decke bei den Ostholsteinern sehr dünn. Er habe lediglich zwölf Feldspieler und zwei Torhüter im Aufgebot, berichtet der Trainer, der auf die Verletzten Kevin Hübner, Florian Härter, Kevin Ferchen, Tim Gürntke, Lukas Lindner und Dennis Sauer verzichten muss. Außerdem sind Jesse Schlüter und Lenn Isenberg fraglich, die am Donnerstagabend beim Training mit den Köpfen zusammengerasselt sind. Jesse Schlüter sollte aber beim Abschlusstraining dabei sein, für Lenn Isenberg ist mindestens eine Woche Pause angesagt.

Neu im Kader ist Routinier Florian Schumacher, der zuletzt in der zweiten Mannschaft gespielt hat und eigentlich seine Fußballschuhe an den Nagel hängen wollte. Außerdem ist Gerrit Griese in das Oberliga-Aufgebot nachgerückt. „Wir haben alles getan, um die zweite Mannschaft zu halten, aber es hat nicht gereicht“, stellt Dennis Jaacks fest: „Das ist auch für uns als erste Mannschaft bitter.“

Mit dem Hinrundenspiel habe die Partie, die am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen wird, für die Eutiner nicht viel zu tun, sagt Jaacks. Tatsächlich hat sich das Gesicht der Mannschaft verändert, auch wenn die Torschützen des 4:0-Sieges noch zum Kader gehören, denn da trafen Rasmus Tobinski (2), Sebastian Witt und Kevin Ferchen. Die Vorzeichen für das Rückspiel seien ganz andere. „Das Spiel ist für beide Teams wichtig, der Sieger macht einen riesengroßen Schritt in Richtung Klassenerhalt“, blickt Jaacks voraus. Mit 31 Punkten aus 25 Spielen stehen die Eutiner vermeintlich gut da, sie haben in den letzten vier Spielen in Eichede, gegen den VfR Neumünster, in Schilksee und gegen die U23 des VfB Lübeck zwei Siege und zwei Unentschieden verbucht, dabei zwei Mal zu Null gespielt. Aber die Ruhe kann trügerisch sein.

„Wir haben den Spielern klar gesagt, dass wir uns nicht entspannt zurücklehnen dürfen, denn die Abstiegsgefahr ist noch nicht gebannt“, stellt der Trainer fest. Mit 30 Punkten ist den Eutinern das Trio SV Eichede (24 Spiele), SV Frisia 03 Risum-Lindholm (25) und Inter Türkspor Kiel (24) dicht auf den Fersen. Das Osterwochenende wird das Tabellenbild gerade rücken, wenn die Clubs ihre Nachholspiele absolvieren. In dem Duell stecke eine große Brisanz, sagt Dennis Jaacks.

Die personelle Situation bezeichnet der Trainer als „dramatisch“, doch es gibt auch Lichtblicke. So hat Nikolas Wulf im Tor an Sicherheit gewonnen. „Er ist überzeugend aufgetreten“, lobt der Coach den Schlussmann. Hinzu kommt, dass Thies Borchardt eine immer wichtigere Rolle spielt. Schlüsselspieler ist jedoch Florian Ziehmer, der mit seiner Erfahrung, Ruhe und Zweikampfstärke entscheidende Impulse setzen kann.

Nach dem Spiel in Kiel haben die Eutiner Spieler am Osterwochende Zeit, ihre Verletzungen ein wenig auszukurieren – und vielleicht kehrt ja der eine oder andere zum ersten Spieltag nach den Osterferien auf den Fußballplatz zurück, Eutin 08 erwartet am Sonnabend, dem 27. Mai, um 14 Uhr den TSV Bordesholm.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen