zur Navigation springen

Zwei Tore: Björn Petersen holt mit Frisia einen Punkt bei 08 II

vom

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

flensburg | Bis in die Nachspielzeit hinein sah Fußball-Verbandsligist Flensburg 08 II gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm wie der Sieger aus. Aber mit dem Treffer zum 2:2 in der Nachspielzeit machte Björn Petersen den Dreier-Traum der Flensburger zunichte.

Dabei hatten die Flensburger die Partie über weite Strecken im Griff gehabt und hätten höher als 2:0 führen können. Volker Polland (25. Minute) und John Eckert (30.) hatten getroffen. René Wölfel und Rinor Kuci versäumten es, trotz bester Möglichkeiten nachzulegen. Kurz nach Wiederanpfiff vergab Kuci noch Hochkaräter (49.).

Mit zunehmender Spielzeit standen die Hausherren immer tiefer gestaffelt. Frisia operierte in dieser Phase hauptsächlich mit langen Bällen, was zu Unsicherheiten in der 08-Abwehr führte. Der Anschlusstreffer von Björn Petersen nach einer Stunde war die Folge. Und als Schiedsrichter Pabla drei Minuten Nachspielzeit anzeigte, war es um die Führung geschehen - erneut Björn Petersen war zur Stelle und markierte den etwas schmeichelhaften Ausgleich. 08-Coach Frank Papenberg war enttäuscht: "Den Sieg haben wir verschenkt." Heute (14 Uhr) spielt Frisia beim BSC Brunsbüttel.Flensburg 08 II: Hentschel - Baumert, Lüthje, Nielsen, Hannig - Fesser (80. Petersen), Lotz - Polland (89. Pose), Wölfel, Eckert (60. Hassanoglou) - Kuci.

SV Frisia 03: Carstensen - Bartlefsen, Dohrn, Paulsen, Leif Johannsen - Hansen, Leve Johannsen, Ingwersen, Oke Petersen - Björn Petersen, Christiansen.

Schiedsrichter: Dajinder Pabla (TuS Jevenstedt).

Tore: 1:0 Polland (25.), 2:0 Eckert (30.), 2:1, 2:2 Björn Petersen (60., 90.). Beste Spieler: Baumert, Nielsen, Polland/Leif Johannsen, Christiansen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen