zur Navigation springen

Zu wenig für beide Teams

vom

SG Ladelund-Achtrup-Leck und TSV Rantrum trennen sich 1:1

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

leck | 1:1 (0:1) zwischen der SG Ladelund-Achtrup-Leck (LAL) und dem TSV Rantrum - das Derby in der Fußball-Verbandsliga hielt über weite Strecken nicht das, was sich die Zuschauer und Trainer davon versprochen hatten. Die Gastgeber waren oft optisch überlegen, vor dem gegnerischen Tor aber zu verspielt und unentschlossen, Rantrum spielte erwartet defensiv, machte nur wenig für das Spiel, war aber mit seinen Kontern stets gefährlich.

Für Gäste-Coach Bernd Michalski entsprach das Remis genau den Möglichkeiten. "Das ist zu wenig für beide Mannschaften, aber es fehlte deutlich an Qualität - bei uns noch mehr als bei der SG. Es ist einfach nicht mehr drin. Immerhin haben beide bis zum Ende alles versucht", lautete die Einschätzung des Rantrumer Trainers.

Rantrum stand solide in der Abwehr und setzte auf Konter. Nach einem langen Ball in die Spitze setzte sich Markus Paul durch und ließ Jan Matthiesen mit seinem platzierten Schuss aus 16 Metern zum 0:1 (15.) keine Abwehrchance. Nur einmal geriet die knappe Führung der Gäste in Halbzeit eins in Gefahr, als Frank Rathje eine Flanke von Bastian Christiansen unterlief, aber Jakob Spreckelsen (43.) den Ball noch von der Linie kratzen konnte.

Nach der Pause machte die SG deutlich mehr Druck, kam jetzt auch zu guten Möglichkeiten: Christoph Michels setzte sich schön über links durch und Dan Eskild Ingwersen verwertete seinen Querpass aus zwei Metern zum 1:1 (53.). Kurz darauf wurde ein Schuss von Finn Kröger (56.) im letzten Moment zur Ecke abgelenkt. Rantrum war mit Kontern gefährlich. Nach einer Flanke von Melf Thiesen sprang Reschke der Ball im Strafraum gegen die Hand, der Pfiff blieb aber aus. Auf der Gegenseite hatte Ingwersen (78.) den Ausgleich auf dem Fuß, ein Schuss von Kevin Förster (82.) aus 16 Metern wurde zur Ecke abgelenkt. Die letzte gute Möglichkeit für die Gäste vergab Ove Feddersen (89.).

Rantrum empfängt am Sonnabend (15.30 Uhr) den FC Angeln 02. Die SG spielt am Sonnabend um 16 Uhr beim BSC Brunsbüttel und bietet eine Mitfahrgelegenheit an. Der Bus startet um 12.30 Uhr am Nordfrieslandstadion, der Spaß kostet fünf Euro pro Person.SG Ladelund-Achtrup-Leck: Matthiesen - Thorsten Hansen, Thomsen, Jensen, Gimball - Bastian Christiansen, Michels, Reschke, Förster - Kröger (72. Mallasch), Dan Eskild Ingwersen (80. Christensen).

TSV Rantrum: Rathje - Thiesen, Spreckelsen, Kim Lorenzen, Matzen - Jessen (65. Feddersen), Grabowski, Flatterich, Richter (62. Theimer) - Jan Lorenzen, Paul.

Schiedsrichter: Pudschun (Niebüll).

Tore: 0:1 (15.) Markus Paul, 1:1 (53.) Dan Eskild Ingwersen. Zuschauer: 80.

Beste Spieler: Michels, Ingwersen, Matthiesen/Paul, Jan Lorenzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen