Zahlreiche Podestplätze für Niebüller Tänzer

Erster: Sabrina Betka-Christiansen und Mirko Bahnsen.
Erster: Sabrina Betka-Christiansen und Mirko Bahnsen.

Avatar_shz von
27. März 2009, 11:39 Uhr

Niebüll/Kropp | Bei den 16. Bezirksmeisterschaften in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen sowie im Discofox waren Junioren aus dem Niebüller Tanzstudio Stümer erfolgreich. Die amtierenden deutschen Jugendmeister Mirko Bahnsen und Sabrina Betka-Christiansen holten sich vor ihren Clubkameraden Daniel Franke/Kerrin Mommsen den Bezirksmeistertitel in der Standard-Meisterreihe. Vier weitere Niebüller Paare belegten zweite Plätze: Patrick Hansen/Jelena Bachmann (Standard A-Reihe), Mirko Bahnsen/Sabrina Betka-Christiansen (Latein Meisterreihe), Patrick Bardelle/ Daniela Janzen (Latein A-Reihe, Erwachsene) und Maik Erichsen/Sarah Brochtrup (Discofox). Außerdem schafften es zwei weitere Paare mit dritten Plätzen aufs Treppchen.

Erfolgreich war die Niebüller Equipe auch in der Leistungsbreite und holte sich in den Mannschaftswertungen (Standard-Latein-Discofox) einen ersten und einen dritten Platz. Besondere Aufmerksamkeit fand eine Gruppe zehn- und elfjähriger Niebüller Talente, die sich teilweise bis in die Finalrunde tanzten - und ihre Trainerin Sonja Stümer überraschten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen