Wobig entscheidet das Spitzenspiel

shz.de von
02. Mai 2013, 03:59 Uhr

tönning | IF Tönning hat seine Titelchancen in der Fußball-Kreisliga gewahrt. Der Tabellenzweite besiegte Verfolger TSV Hattstedt mit 2:0 (1:0). Im temporeichen Topspiel avancierte Mittelfeld-Akteur Fabian Wobig mit zwei Treffern zum Matchwinner der Eiderstedter. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen, beide Teams spielten mit offenem Visier. Eine Ecke von Maurice Reiners köpfte Wobig zur Führung ein (36.). Nach der Pause übernahm IF vermehrt das Kommando und auf Pass von Sven Meyer gelang Wobig das 2:0 (52.). Mit einem verschossenen Foulelfmeter vergab Tim Meyer die mögliche Vorentscheidung (58.). Die Gäste trafen noch den Querbalken (65.), konnten den Sieg von Andreas Paltians Team ansonsten nicht mehr gefährden.Tore: 1:0 (36.), 2:0 (52.) Fabian Wobig.

Blau-Weiß Löwenstedt II kassierte die zweite Heimniederlage in Serie, das Team von Birger Thomsen unterlag dem Rödemisser SV nach 2:0-Führung noch 2:3. Die Partien in der Statistik:

SV Blau-Weiß Löwenstedt II - Rödemisser SV 2:3 (1:0). Tore: 1:0 (19.) Lorenz-Heinrich Carstensen, 2:0 (52. Alexander Avenarius, 2:1 (62.) Patrick Klimmek, 2:2 (75.) Ole Godbersen, 2:3 (89.) Kevin Wein.

SV Dörpum - Team Sylt 2:3 (0:1). Tore: 0:1 (16.) Sascha Scheibe, 1:1 (48.) Malte Johannsen, 2:1 (51.) Marco Paulsen, 2:2 (75.) Hendrik Dehn, 2:3 (80.) Sascha Scheibe.

FC Blau-Weiß Friedrichstadt - SZ Arlewatt 1:5 (1:2). Tore: 1:0 (14.) Niklas Görtzen, 1:1 (31.) Peter Markus Hansen, 1:2 (39.) Marcus Rüsch, 1:3 (46., Elfmeter) Tim Wolbersen, 1:4, 1:5 (66., 79.) Sascha Thölen.

FSV Wyk - SG Eiderstedt 1:3 (0:0). Tore: 0:1 (53., Elfmeter) Niclas Schlafke, 0:2 (88.) Raoul Schröder, 1:2 (89.) Melf Sönnichsen, 1:3 (90.) Niclas Schlafke.

TSV Rantrum II - TSV Rot-Weiß Niebüll 1:1 (0:1). Tore: 0:1 (27.) Niels Friedrichsen, 1:1 (72.) Ilhan Alim.

Von der Partie SG Wiedingharde-Emmelsbüll - SG Oldenswort-Witzwort (2:2) war leider keine Statistik verfügbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen