zur Navigation springen

Vier Ingwersen-Tore bei Frisias 5:2-Erfolg

vom

flensburg | Ohne jede Chance war Fußball-Verbandsligist Flensburg 08 II beim 2:5 (0:3) gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm. "Ich bin total enttäuscht. Meine Mannschaft hat schlecht gespielt und die taktischen Vorgaben nicht umgesetzt", sagte 08-Coach Sascha Möller, dessen Team nach einer halben Stunde unter die Räder kam. Nach einem Doppelschlag von Björn Petersen und Arne Ingwersen stand es 0:2, ein Kopfball von Ingwersen sorgte für den 0:3-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel zerlegte der überragende Ingwersen mit zwei weiteren Toren die Gastgeber förmlich. Diese konnten froh sein, dass sich bei den Gästen Unkonzentriertheiten einschlichen und so das Ergebnis noch glimpflich ausfiel.

Zum angestammten Termin (Sonntag, 15 Uhr) geht es wieder gegen eine Flensburger Mannschaft - das Team von Bodo Schmidt bekommt es im Niko-Nissen-Stadion mit den bislang schwächelnden "Sternen" (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen) zu tun.Flensburg 08 II: Schult - Ramadanoski, Ron Hansen, Firmino (46. Fischer), Wendt (66. Sörensen) - Oldendorf, Yasin Hassanoglou, Lovkis, Mergim Kuci - Adzijaj, Adan.

SV Frisia 03 Risum-Lindholm: Lars Christiansen - Bartlefsen, Andresen, Paulsen, Teegen - Sönke Hansen (63. Stephan Christiansen), Bruhn (66. Leif Johannsen), Daniel Johannsen, Ingwersen - Björn Petersen, Oke Petersen (55. Drews).

Schiedsrichter: Lars Duchow (MTV Tellingstedt).

Zuschauer: 70. Tore: 0:1 Björn Petersen (28.), 0:2 Ingwersen (30.), 0:3 Ingwersen (36.), 0:4 Ingwersen (66.), 1:4 Adzijaj (73.), 1:5 Ingwersen (77.), 2:5 Adan (78.).

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen