zur Navigation springen

fussball-verbandsliga : TSV Rantrum gewinnt das „Kellerduell“ mit 2:1

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der TSV Rantrum schöpft nach dem 2:1 (1:1) gegen den TSV Nordhastedt neue Hoffnung im Abstiegskampf der Fußball-Verbandsliga Nord-West.

„Aufgrund der Mehrzahl an Chancen ist der Sieg für uns verdient. Der späte Zeitpunkt für den Siegtreffer ist natürlich glücklich“, freute sich Rantrum-Trainer Bernd Michalski. In der zerfahrenen Anfangsphase war beiden Teams die Winterpause anzumerken. In der 21. Minute hatte Markus Paul auf Flanke von Thorsten Jacobs die erste Möglichkeit. Dann kamen auch die Dithmarscher besser ins Spiel und Tim-Timo Vehrs gelang der Führungstreffer (25.). Mit einem Volleyschuss von der Strafraumgrenze hätte Dirk Freund beinahe die Führung ausgebaut (31.). Noch vor der Pause glich Max-Peter Andersen aus: Der Winter-Neuzugang aus der eigenen A-Jugend bekam den Ball mit dem Rücken zum Tor und versenkte das Leder aus der Drehung im kurzen Eck. „Ein tolles Tor“, befand Michalski. Im zweiten Durchgang verpasste Andersen seinen zweiten Treffer (54.). Auf der Gegenseite musste sich Keeper Frank Rathje auszeichnen (64.). Danach waren die Nordfriesen am Drücker: Ein Schuss von Paul strich am langen Eck vorbei (70.) und Jacobs scheiterte aus acht Metern am gut aufgelegten Gäste-Schlussmann Julian Klocke (86.). In der 89. Minute dann die Erlösung: Der eingewechselte Jan Lorenzen setzte sich an der Eckfahne durch und flankte auf Paul, der zum Siegtreffer einnickte.

TSV Rantrum: Rathje –Matzen (61. Hagge), Lorenzen Spreckelsen – Jacobs, Grabowski – Paul, Leba (68. Drewing), Alla – Jun, Andersen (75. Lorenzen).

TSV Nordhastedt: Villmow – Boeck, Peters (49. Spitzbarth/ 75. Witt), Orthbrandt – Vehrs, Freund, Krusl, Dröse, Rühmann – Schulze, Karstens.

Zuschauer: 70. Schiedsrichter: Werner (Flensburg).

Tore: 0:1 (25.) Tim-Timo Vehrs, 1:1 (38.) Max-Peter Andersen, 2:1 (89.) Markus Paul.

Beste Spieler: Spreckelsen, Matzen/Klocke, Vehrs.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Feb.2014 | 06:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert