zur Navigation springen

saisonstart in der handball-Sh-Liga : TSV Mildstedt mit Personalsorgen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Nach dem sportlichen Abstieg aus der Handball-Oberliga hat sich der TSV Mildstedt für die kommende Saison in der Schleswig-Holstein Liga völlig neu sortiert. Der Trainer ist neu – das Mildstedter „Urgestein“ Torsten Schella hat Torben Walluks abgelöst.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2015 | 13:45 Uhr

Eigentlich haben sich die Vorzeichen für das erste Saisonspiel beim TSV Alt Duvenstedt am Sonnabend um 19.30 Uhr für die Nordfriesen im Vergleich zur Vorsaison kaum verändert: Ähnlich wie damals plagen den TSV große Personalsorgen. Andre Empen und Jonathan Körner (beide Schulterprobleme) werden langfristig ausfallen, Steffen Michelsen hat sich den Fuß gebrochen, Ingwer Flick sowie Thomas Hansen befinden sich beruflich im Ausland und Kristof Kossow ist dienstlich verhindert.

Somit stehen die Nordfriesen gleich zu Beginn der neuen Saison unter Druck. „Die Lage ist natürlich angespannt – doch wir sind absichtlich mit einem großen Kader in die Vorbereitung gegangen, um solche Ausfälle kompensieren zu können“, beschreibt Neu-Trainer Schella die Ausgangslage.

Der bisherige Coach der zweiten Mannschaft sprang nach der Absage von Walluks ein und leitete gezwungenermaßen den Umbruch innerhalb der Mannschaft ein. Langjährige Leistungsträger wie Lennart Körner, Ralf Kopittke und Lars Hunwardsen gingen in die zweite Mannschaft und machten Platz für die Jugend.

„Natürlich ging der Schnitt jetzt relativ schnell über die Bühne – doch trotzdem blicke ich positiv in die Zukunft. Die Vorbereitung verlief sehr zielgerichtet und wir konnten uns schon verbessern. Auch die Rückkehr von Linkshänder Mario Petersen sorgt wieder für Entlastung im Rückraum“, sagt Schella. Auch wenn er aus den ersten Spielen noch nicht viele Punkte erwartet, ist das anvisierte Saisonziel das gesicherte Mittelfeld. „Platz sechs bis acht wäre schon super. Dazu noch ein paar von den Großen ärgern und sich als Mannschaft in der SH-Liga etablieren“, so die Wünsche Schellas.

Das Team

Kader: Torhüter: Andre Hansen, Kevin Tetens, Stefan Busch

Feld: Tim Ketelsen, Stefan Schmitz, Marcel Esters, Jonathan Körner, Lars Göres, Ingwer Flick, Marten Lorenzen, Yannik Sell, Andre Empen, Mario Petersen, Thore Jess, Steffen Michelsen, Thomas Hansen, Arne Bendsen, Christian Lange, Kristof Kossow, Julian Lutz

Trainer: Torsten Schella (im ersten Jahr)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen