Stolzes Jubiläum: 800. Pflichtspiel für Leck

Gratulation: Der MTV-Vorsitzende Hans-Peter Feddersen überreicht Britta Satzky die Urkunde, die Spielerinnen applaudieren. Foto: pu
Gratulation: Der MTV-Vorsitzende Hans-Peter Feddersen überreicht Britta Satzky die Urkunde, die Spielerinnen applaudieren. Foto: pu

shz.de von
04. Mai 2013, 03:59 Uhr

leck | Eine große Ehrung gab es für Britta Satzky vor dem SH-Liga-Spiel der Fußball-Frauen des MTV Leck gegen die SG Ratekau-Strand 08 (1:3). Die Gegnerinnen standen Spalier, vom MTV-Vorstand waren Hans-Peter Feddersen, Harald Eis und Karin Erichson gekommen. Und Geschenke gab es auch für die 37-Jährige. "Britta hat dem Frauenfußball in Leck 25 Jahre die Treue gehalten und macht heute ihr 800. Pflichtspiel", gratulierte der MTV-Vorsitzende Feddersen und überreichte eine Urkunde sowie die MTV-Uhr. Mit zwölf Jahren war Britta Satzky aus Dörpum zum MTV gekommen, wo sie mangels Mitspielerinnen bei den Jungs mitkickte. In Leck ging sie in die Mädchenmannschaft, spielte dann bei den Frauen - und ist heute noch dabei. Ihr größter Erfolg war 1986 der Aufstieg in die Regionalliga. Die vielfache Auswahlspielerin und -trainerin wurde auch von anderen Vereinen umworben, blieb dem MTV aber treu. Noch heute trainiert sie die MTV-Mädchen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen