Schnell im Kart

 David Fierka (rechts) aus Husum und Daniel Hansen aus Viöl vom  AC Nordfriesland wurden in Kiel vom ADAC ausgezeichnet.  Foto: sh:z
David Fierka (rechts) aus Husum und Daniel Hansen aus Viöl vom AC Nordfriesland wurden in Kiel vom ADAC ausgezeichnet. Foto: sh:z

Avatar_shz von
16. Februar 2010, 03:59 Uhr

Kiel | Zum ersten Mal war die VIP-Lounge der Ostseehalle in Kiel Schauplatz der Sportlerehrung des ADAC Schleswig-Holstein. Mehr als 300 Gäste spendeten Sportlern und Funktionären Applaus. Vom AC Nordfriesland wurden David Fierka und Daniel Hansen geehrt. Der 16jährige David Fierka setzte sich im Kart-Slalomsport in der Klasse 5 (Jahrgänge 1991-93) durch und wurde erstmals Landesmeister. Mit Daniel Hansen holte ein "alter Hase" den Titel in der Klasse 2 des Slalom-Youngster-Cups. Der 20-Jährige ist seit seinem siebten Lebensjahr aktives Mitglied der Jugendgruppe des AC, er wurde 2001 Norddeutscher Meister im Kart-Slalom. Hinzu kamen zwei weitere Landesmeistertitel im Kart.

Wolfgang Beer, Vizepräsident des Landessportverbandes, überreichte die Urkunde über den Basischeck III des Sport-Audit Schleswig-Holstein an den AC-Vorsitzenden Carsten Carstensen. Gemeinsam mit dem MSC Nordmark Kiel und den MSF Idstedt zählt der Husumer ADAC-Ortsclub zu den drei Motorsportvereinen im Lande, die sich freiwillig diesem Audit gestellt haben.

In einem Mehrstufensystem werden die Handlungsschwerpunkte Umwelt- und Naturschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Qualität in der Vereins- und Öffentlichkeitsarbeit bearbeitet. In den ersten beiden Stufen geht es zunächst darum, Straftatbestände bzw.

Ordnungswidrigkeiten aus dem Umweltrecht/Gesundheitsschutz und besondere Umweltrisiken zu entdecken und zu beseitigen. Deshalb wurden für das Sport-Audit Schleswig-Holstein alle wichtigen und relevanten bundes- und landesrechtlichen Regelungen aus dem Umwelt- und Naturschutz zusammengetragen und für Nichtjuristen übersetzt. Die Stufen drei und vier kümmern sich verstärkt um Qualität in der Vereinsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit. Carsten Carstensen freute sich: "Umweltschutz und Motorsport schließen sich nicht aus. Das haben die Clubs unter Beweis gestellt. Und die vierte Stufe schaffen wir auch."Am Donnerstag (19.30 Uhr, Kegelsporthalle Schleswiger Chaussee) findet die Jahreshauptversammlung des AC statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen