Rödemis/Husum verliert das Pokalfinale

 Foto: Hulin
Foto: Hulin

shz.de von
24. Mai 2013, 03:59 Uhr

Husum | Ein deutlicher Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Dennoch mussten sich die B-Junioren der SG Rödemis/Husum um Hendrik Fleige (Foto, rechts) den Bundesliga-Kickern von Holstein Kiel vor 350 Zuschauern im Finale des Landespokals mit 1:3 (1:2) geschlagen geben. Die Nordfriesen durften sich kurzzeitig sogar über eine Führung freuen nach dem Treffer von Hendrik Seebrandt (12.). "Vielleicht hat Holstein nicht mit so viel Gegenwehr gerechnet", sagte Co-Trainer Olaf Clausen. Aber nur drei Minuten später glich der Ex-Husumer Marco Empen aus(15.) und traf auch zur Holstein-Führung (35.). Auch danach spielte die SG gut mit, aber Holstein gab den Ton an. Die Entscheidung gelang Mario Schilling mit einem direkt verwandelten Freistoß (73.). "Aber wir haben gut mitgehalten. Alle Zuschauer waren beeindruckt", freute sich Clausen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen