zur Navigation springen

Rein nordfriesisches Endspiel

vom

Tischtennis: Florian Andresen für deutsche Meisterschaft qualifiziert

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

kiel | Florian Andresen, Spitzenspieler des TTC Högel (1. Bezirksliga), hat beim Florian Andresen, hat beim Landesentscheid für Verbandsklassen die B-Gruppe für sich entscheiden können und sich damit als bester Bezirksligaspieler Schleswig-Holsteins für die am 15. und 16. Juni in Bad Homburg stattfindenden deutschen Meisterschaften qualifiziert. Nach einem hart umkämpften Halbfinale gegen Ralf Neugebauer (SV Schmalensee), das er nach 0:2-Satzrückstand noch im Entscheidungssatz gewann, traf er im Finale auf seinen ehemaligen Mannschaftskollegen Jörg Matthiesen vom SV Frisia 03 Risum-Lindholm). In einem packenden Match gewann Andresen mit 3:1 Sätzen (8,7,-12,8).

In der Doppelkonkurrenz taten sich beide Spieler zusammen, kämpften sich ebenfalls ins Finale und gewannen dort gemeinsam souverän in drei Durchgängen (7,5,4) gegen das Doppel Wulf/Neugebauer vom SV Schmalensee.

Die in der C-Klasse (Kreisligen) angetretenen Nordfriesen Udo Martin (SZ Ohrstedt) und Gordon Eckert (TSV Nordstrand) mussten sowohl im Einzel als auch im Doppel frühzeitig die Segel streichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen