"Quälix II": Hansen scheucht seine Spieler

Bernd Hansen kann auf eine tolle Hinrunde seiner Mannschaft zurückblicken.
Bernd Hansen kann auf eine tolle Hinrunde seiner Mannschaft zurückblicken.

shz.de von
28. Juli 2012, 03:59 Uhr

löwenstedt | Auf die Verbandsliga-Fußballer des SV Blau-Weiß Löwenstedt kommt ein hartes Wochenende zu. Trainer Bernd Hansen (Foto) weilt mit seinem Team noch bis heute im Trainingslager in Dänemark, um 13.30 Uhr steht in Rødekro das Testspiel gegen den Flensburger Kreisligisten FSG im Amt Schafflund an. Und am Sonntag kommt es dann ganz hart - um 15 Uhr steht das Erstrundenspiel im Krombacher-Kreispokal bei Kreisliga-Aufsteiger SG Wiedingharde-Emmelsbüll in Neukirchen auf dem Plan, um 17 Uhr wird in Löwenstedt die Vorbereitungspartie gegen den starken Nordost-Verbandsligisten TSV Schilksee angepfiffen. "Die haben gute Leute dabei", weiß Hansen - unter anderem den ehemaligen St. Pauli-Torwart Patrik Borger und den von Holstein Kiel gekommenen Ex-Profi Peter Schyrba. "Die Jungs müssen mal ein Wochenende lang über ihre Grenzen gehen. Einige werden doppelt ran müssen", begründet "Quälix II" Hansen den Spiel-Hattrick. Das vergangene Vorbereitungs-Wochenende mit einem lockeren 8:0 gegen den Kreisligisten SZ Arlewatt war ihm nach eigenem Bekunden "zu lasch".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen