zur Navigation springen

Jugendhandball : Mit Schwung in die nächste Runde

vom

Oberliga- und SH-Liga-Qualifikationsturniere am Wochenende in Ohrstedt, Ostenfeld und Mildstedt.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 08:16 Uhr

bredstedt | Überwiegend erfolgreich abgeschnitten haben die Handball-Nachwuchsteams aus Nordfriesland bei den Qualifikationsspielen zur Oberliga und Schleswig-Holstein-Liga. Am Wochenende geht’s schon weiter mit den nächsten Partien der Hauptrunde - hier die Übersicht:

Bei der weiblichen Jugend A in der Bredstedter Harald-Nommensen-Halle waren drei nordfriesische Teams am Start - und alle drei kamen weiter. Gastgeber Bredstedter TSV mit Trainer Ralf Johannsen gewann alle drei Partien - 20:15 gegen SH-Liga-Meister HSG Ohrstedt-Ostenfeld (HSG SZOWW), 27:10 gegen die HSG Jörl/Viöl und 16:14 gegen die HSG Tills Löwen - und setzte sich als Gruppensieger durch. Weiter geht’s für den BTSV am Sonntag (12.30 Uhr) in der Tarper Treenehalle gegen Tarp-Wanderup, Alveslohe und Kremperheide/Münsterdorf.

Tabellenplatz zwei mit 4:2 Punkten ging an die HSG SZOWW, die es am Sonntag in Henstedt-Ulzburg jetzt mit den Gastgeberinnen und dem Wellingdorfer TV zu tun bekommt. Dritter wurde Jörl/Viöl (2:4) - nächste Station ist Fockbek am Sonnabend, Gegner sind Fockbek/Nübbel und Herzhorn. Die Gruppensieger sind für die Oberliga qualifiziert, die Gruppenletzten müssen in die Hauptrunde 3 der SH-Liga-Qualifikation. So geschah es auch der SG Friedrichstadt/Schwabstedt, die in Tarp Letzte wurde und in der SH-Liga-Qualifkation weiterspielt.

Die männliche Jugend A der HSG SZOWW (SH-Liga-Meister) nutzte in Ostenfeld den Heimvorteil und feierte zwei Siege - 22:18 gegen Kremperheide/Münsterdorf und 23:14 gegen GH Neumünster. Weiter geht’s am Sonntag (14 Uhr) in Ohrstedt gegen den HC Treia/Jübek und den SV Tungendorf. Um ein Ticket in der SH-Liga kämpfen der TSV Mildstedt und der TSV Rot-Weiß Niebüll am Sonnabend im fernen Lauenburg.

Reisen müssen auch die beiden Mädchenmannschaften aus dem Kreisgebiet, die um einen Platz in der Oberliga der weiblichen Jugend B streiten - der MTV Leck (Dritter in Hauptrunde B) am Sonnabend nach Münsterdorf, die HSG Jörl/Viöl (Zweiter) am Sonntag nach Stockelsdorf. Die männliche Jugend B aus Leck ist weiter in der SH-Liga-Qualifikation beschäftigt, reist am Sonntag nach Mölln.

Bei der weiblichen Jugend C will ein NF-Quartett in die SH-Liga. Die Jungen des TSV Mildstedt haben am Sonntag (11 Uhr) Heimrecht gegen die HSG Hohe Geest, den Preetzer TSV und die HSG Tills Löwen, RW Niebüll muss sich am Sonntag in Flensburg beweisen. Die Mädchen der HSG Ohrstedt-Ostenfeld spielen am Sonntag (12 Uhr, Ostenfeld) gegen Treia/Jübek, Dithmarschen Süd und die HSG BAD (Büdelsdorf/Alt Duvenstedt). Der Bredstedter TSV tritt am Sonntag in Bad Schwartau an.Statistik aus Bredstedt: BTSV - HSG SZOWW 20:15 (9:6). BTSV: Hansen (6), Görtzen, Bahlmann (je 3), Hultzsch (3/2). - HSG: Kuhk (5), F. Hansen (3), Brodersen (3/3). HSG Jörl/DE Viöl - BTSV 10:27 (7:11). Jörl/Viöl: Trommeshauser (5/1), Brueck (3). - BTSV: Hultzsch (8/1), S. Köster (6/1), Görtzen (4), A. Köster (4). BTSV - HSG Tills Löwen 16:14 (8:4). BTSV: Hansen (4), Paulsen (3), Görtzen (3/1). Weitere Ergebnisse: Jörl/Viöl- Tills Löwen 15:9, SZOWW - Tills Löwen 20:16, HSG SZOWW - HSG Jörl/Viöl 18:13.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen