zur Navigation springen

Löwenstedts Trainer zufrieden mit dem 0:0

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

löwenstedt | "Es war ein Spiel auf hohem Niveau und die Punkteteilung ist gerecht." Bernd Hansen, Trainer des Fußball-Verbandsligisten SV Blau-Weiß Löwenstedt, war mit dem 0:0 seines Teams vor rund 250 Zuschauern gegen den Tabellenzweiten TSV Nordmark Satrup zufrieden. In der ersten Halbzeit ging es munter auf und ab mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Flanke des agilen Andre Tüchsen scheiterte Christian Carstensen an Nordmark-Torwart Finn Hübner (12.), auf der anderen Seite parierte Blau-Weiß-Schlussmann Bernd Erichsen gegen Jörg Dierkes (18.). Für die Nordfriesen schossen zudem Carstensen (24.) und Innenverteidiger Jäger (26.) über das Tor. Nach einer Fußabwehr von Keeper Erichsen gegen David Lies schoss Angreifer Tobias Timm ebenfalls über den Kasten (35.). Kurz vor der Pause wurde Christian Peters von Gunnar Clausen in Szene gesetzt, aber von Philipp Jacobsen noch entscheidend beim Abschluss gestört. Direkt nach Wiederanpfiff hatten beide Teams eine Großchance: Hendrik Böhm verzog knapp (46.), auf der Gegenseite verfehlte Sven Nielsen (47.). Danach bestimmten die beiden souveränen Abwehrreihen die Partie. Die Platzherren spielten ihre Konter unsauber aus, Satrup strahlte mit Timm und Kapitän Nils Schulz stets Gefahr aus.BW Löwenstedt: Bernd Erichsen - Christer Carstensen, Birger Erichsen, Jäger, Tüchsen - Clausen, Dohle (81. Mennicken) - Fürst (67. Kiehl), Peters, Nielsen - Christian Carstensen (72. Schilling).

TSV Nordmark Satrup: Hübner - Dierkes, Thomsen (63. Ottsen), Möller, Jacobsen - Clausen, Schulz, Lies, Böhm - Timm, Matthiesen.

Zuschauer: 250. Schiedsrichter: Markus Stotzem (Hennstedt). Beste Spieler: Tüchsen, Jäger/Timm, Schulz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen