Blitzstart der „Löwen“ – 3:0 schon nach 19 minuten : Löwenstedt ohne Mühe: 6:1 bei Flensburg 08 II

Das Fehlen von Torjäger Sven Nielsen wirkte sich nicht aus – die Verbandsliga-Fußballer des SV Blau-Weiß Löwenstedt schossen in Flensburg einen lockeren Sieg heraus.

Avatar_shz von
25. November 2013, 06:15 Uhr

Die Talfahrt von Fußball-Verbandsligist Flensburg 08 II ist nicht zu stoppen. Auch gegen Blau-Weiß Löwenstedt waren die Fördestädter trotz fünffacher Unterstützung aus der „Ersten“ überfordert und unterlagen 1:6 (0:4). Auch ohne Top-Torjäger Sven Nielsen legte die Mannschaft von Bernd Hansen einen Blitzstart hin – Jannik Fust (5.), André Tüchsen (6.) und Lars Hansen (19.) nach einem Freistoß aus kurzer Distanz besorgten die schnelle Entscheidung. Finn Christiansen erhöhte praktisch mit dem Pausenpfiff und kurz nach Wiederanpfiff (52.) auf 5:0. Der Ehrentreffer von Michael Brogmus nach einer Ecke per Kopf (56.) war nur Ergebniskosmetik, da der beste Löwenstedter Jannik Fust kurz vor Schluss das halbe Dutzend voll machte.

Flensburg 08 II: Lamps - Hansen (83. Sörensen), Robin Schmidt, Bierig, Fischer - Lohner (54. Heinen), Greenwald (67. Read) - Baasch, Oldendorf, Brogmus - Koschenz.

Blau-Weiß Löwenstedt: Nehren - Carstensen, Mennicken (57. Manzke), Jäger, Christiansen - Peters (62. Sönnichsen), Dohle (76. Kiehl), Clasen, Hansen - Fust. Tore: 0:1 Fust (5.), 0:2 Tüchsen (6.), 0:3 Hansen (19.), 0:4, 0:5 Christiansen (45., 52.), 1:5 Brogmus (56.), 1:6 Fust (87.).

Schiedsrichter: Simon (Stampe). Zuschauer: 70. Beste Spieler: Robin Schmidt/Fust, Jäger.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker