Lecks Frauen vermasseln die "Generalprobe"

shz.de von
07. Mai 2013, 03:59 Uhr

leck | "Jetzt kommen zwei Kracher - ich hoffe, dass wir nicht unter die Räder kommen", sagte Trainerin Petra Christiansen. Die Fußball-Frauen des MTV Leck müssen am Donnerstag zum SH-Liga-Tabellendritten SSC Hagen Ahrensburg, am Sonntag zum souveränen Spitzenreiter SV Henstedt-Ulzburg. Die "Generalprobe" verloren die Nordfriesinnen auf eigenem Platz 0:2 (0:1) gegen den SV Neuenbrook/Rethwisch. "Hätte nicht sein müssen, aber Neuenbrook war im Abschluss glücklicher", so Christiansen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, das 0:1 (22. Minute) schockte die Gastgeberinnen nicht. Nach Wiederbeginn brauchten die MTV-Frauen einige Zeit, um wieder ins Spiel zu kommen. Torhüterin Sarah Denz parierte einen Elfmeter (66.) und sorgte kurzzeitig für neue Hoffnung bei Anhang und Mitspielerinnen, doch Nina Schipmann besiegelte mit ihrem Tor in der 77. Minute die neuerliche Heimniederlage.MTV Leck: Denz - Ahrens (56. Jürgensen), Lorenzen, Berthold, Werner-Mohr, Post, Görrissen, Röhe, Knutzen, Satzky, Eis.

Tore: 0:1 (22. Minute) Franziska Brahms, 0:2 (77.) Nina Schipmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen