zur Navigation springen

Kühles Wetter bremst die Spielfreude nicht

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

arlewatt | Zum 17. Mal in Folge stand das Pfingstwochenende in Arlewatt und Umgebung wieder einmal ganz im Zeichen des Jugendfußballs. An zwei Tagen wetteiferten insgesamt 38 Mannschaften um den begehrten Küchen-Christian-Cup, der mittlerweile zum elften Mal ausgespielt wurde. Das kühle Wetter konnte den Nachwuchskickern die Spiellaune nicht verderben und das familiäre Flair kam auch diesmal nicht zu kurz. Das Turnier fiel etwas kleiner aus, erstmals wurden einfache Punktrunden gespielt.

Bei den "Lütten", den G-Junioren, setzte sich die SG Langenhorn- Enge vor der SG LGV Obere Arlau II und dem Gastgeber durch. Die Siegerpokale bei den F-Junioren holten der Heider SV (A-Pokal) und der FC Blau-Weiß Friedrichstadt (B-Pokal). Bei den E-Junioren gewann Gastgeber JSG Arlewatt-Hattstedt den A-Pokal, der FSV Wyk nahm den B-Pokal mit auf die Insel Föhr.

Bei den D-Junioren schließlich lag der TSV Drelsdorf A/B vor der JSG Mitte NF und der SG Langenhorn-Enge II. Vierter wurde die Mannschaft von Flensburg 08, die einen prima Fußball spielte und im gesamten Turnier keinen Gegentreffer zuließen.

Zufriedenes Fazit am Ende: Jugendobmann Olaf Arndt sowie die Helferinnen und Helfer der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Hattstedt/Arlewatt hatten alles im Griff und sorgten für ein gelungenes Turnier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen