zur Navigation springen

verabschiedungen bei der husumer SV : Kiesbye geht – vier Zugänge stehen fest

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Personelle Veränderungen bei der Husumer SV: Die Trainer Malte Köster und Andre Teubler wurden verabschiedet, vier Neuzugänge stehen fest - und Torjäger Sebastian Kiesbye wird in der neuen Saison nicht mehr in Husum spielen.

Abschiedsstimmung im Friesenstadion: Vor dem Spiel gegen den Preetzer TSV würdigten der Vereinsvorsitzende Klaus Kasparek und der Sportliche Leiter Dieter Schleger die ausscheidenden Trainer Malte Köster und Andre Teubler. In der kommenden Saison übernimmt der ehemalige Nordhastedter Olaf Thede den SH-Liga-Absteiger (wir berichteten).

Spieler wurden nicht verabschiedet – doch zumindest einen Fußballer wird man nicht mehr im Husumer Trikot sehen. Torjäger Sebastian Kiesbye möchte weiterhin in der SH-Liga (Weiche II?) spielen, sein neuer Verein steht aber noch nicht fest. Offen ist die Zukunft von Marco Nagel und Salam Halawani. „Es ist noch keine Entscheidung gefallen“, so die beiden Spieler. Nagel soll bei seinem Ex-Verein TSV Hattstedt im Gespräch sein.

„Natürlich bin ich jetzt enttäuscht, aber mit der Saison bin ich mehr als zufrieden. Die Mannschaft hat sich tapfer geschlagen“, befand Dieter Schleger unmittelbar nach dem Schlusspfiff. Die ersten vier Zugänge für die Spielzeit 2014/15 sind laut Schleger fix: Aus der eigenen A-Jugend kommt Patrick Slabik, vom Verbandsligisten IF Tönning stößt Andre Witthohn zu den Stormstädtern. Aus der Kreisliga wagen Benjamin Gielow (SZ Arlewatt) und Mathias Schmitz (SG Oldenswort-Witzwort) den Sprung in die Verbandsliga.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Mai.2014 | 06:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert