zur Navigation springen

IF Tönning verspielt 3:1-Führung

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

tönning | Im nordfriesischen Duell der Fußball-Verbandsliga trennten sich IF Tönning und die SG Langenhorn-Enge 3:3 (2:1) - ein Ergebnis, das bei den Trainern sehr unterschiedliche Reaktionen hervorrief. "Ein ärgerlicher Punktverlust für uns. Wir haben die Gegentore mit Fehlern selbst verschuldet", war IF-Coach Andreas Paltian verärgert, dass seine Mannschaft eine 3:1-Führung in der Schlussviertelstunde noch verspielte. Für Gäste-Trainer Frank Schollek und seine Elf war es hingegen ein gewonnener Zähler: "Ich hätte nach dem 1:3 nicht gedacht, dass wir das noch schaffen - wir sind mit dem Punkt vollauf zufrieden."

Vor 120 Zuschauern zeigte der Aufsteiger zunächst die bessere Spielanlage und ging nach neun Minuten in Führung: Außernverteidiger Thomas Pahnke traf mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze in den Winkel. Die Gäste taten sich schwer, Torchancen zu kreieren und agierten vornehmlich mit langen Bällen. Nach einer halben Stunde erhöhte Tim Meyer auf Zuspiel von Maurice Reiners auf 2:0. Kurz vor der Pause schoss Maximilian Dietrich freistehend vor SG-Schlussmann Frank Schaarschmidt vorbei, im Gegenzug gelang Steffen Petersen der zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche 2:1-Anschlusstreffer (44.).

In Halbzeit zwei präsentierte sich weiterhin das Team von der Halbinsel überlegen, mit einem Alleingang sorgte der starke Reiners für das 3:1 (64.). Der eingewechselte Nikolai Rafalski hätte die Partie beinahe entschieden, sein Schuss landete jedoch nur am Pfosten (67.). In der 76. Minute gelang Steffen Petersen per Freistoß der erneute Anschlusstreffer. Fünf Minuten später nutzte Routinier Arne Jessen eine Unstimmigkeit zwischen Kapitän Sven Pusamßies und Torhüter Florian Cornils zum 3:3-Endstand aus. Kurz vor dem Schlusspfiff sah Tim Friedrichsen noch wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte (85.).IF Tönning: Cornils - Ruland, Witthohn, Pusamßies, Pahnke - Wobig, Casper - G. Selmani (63. Rafalski), Dietrich, Meyer (70. Clasen) - Reiners.

SG Langenhorn-Enge: Schaarschmidt - D. Petersen (46.Sönksen), Christiansen, C. Asmussen, Johannsen (73. Conradi) - A. Friedrichsen (46. Hansen), Otto, T. Friedrichsen, S. Petersen - Jessen, Brydda.

Zuschauer: 120.

Schiedsrichter: Arne Jochimsen (Wewelsfleth). Gelb-Rote Karte: Tim Friedrichsen (SG/85., wiederholtes Foulspiel).

Tore: 1:0 (9.) Thomas Pahnke, 2:0 (30.) Tim Meyer, 2:1 (44.), 3:2 (76.) Steffen Petersen, 3:1 (64.) Maurice Reiners, 3:3 (81.) Arne Jessen.

Beste Spieler: Reiners/Jessen, Christiansen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen