zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga : IF Tönning löst Verbandsliga-Ticket

vom

2:0-Heimerfolg gegen den FSV Wyk bedeutet die Meisterschaft. Wiedingharde-Emmelsbüll hofft weiter auf Klassenerhalt.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 08:09 Uhr

husum | IF Tönning hat es geschafft - nach dem 2:0 gegen den FSV Wyk stehen die Eiderstedter als Meister der Fußball-Kreisliga fest. Im Abstiegskampf hat die SG Wiedingharde-Emmelsbüll jetzt einen Punkt Vorsprung auf die SG Ladelund-Achtrup-Leck II.SG Wiedingharde-Emmelsbüll -

SV BW Löwenstedt II 1:1 (0:1)Löwenstedt war von Beginn an überlegen und kam zu guten Chancen. Nach einem Foul von Hannes Anke verwandelte Thore Fürst den Strafstoß zum 0:1 (13.). Wiedingharde hielt mit viel Einsatz und Glück den knappen Rückstand. Nach der Pause wurden die Gastgeber stärker und waren jetzt gleichwertig. Glück hatte die SG, als die Gäste (72.) ihre beste Chance zum Ausbau der Führung leichtfertig vergaben. Wiedingharde warf alles nach vorn, spielte ohne Libero - und wurde in der Schlussminute belohnt. Niels Hansen glich nach einem Freistoß von Jannek Friedrichsen aus. "Der Punkt kann wichtig sein. Jetzt müssen wir nächste Woche noch einmal Gas geben und schauen, ob das zum Klassenerhalt reicht", freute sich Trainer Jan-Frank Johannsen.

Tore: 0:1 (13., Foulelfmeter) Thore Fürst, 1:1 (90.) Niels Hansen.

SG Ladelund-Achtrup-Leck II -

SZ Arlewatt 3:4 (0:2)Bei der SG LAL II scheinen die Lichter auszugehen - auch gegen das SZ Arlewatt reichte es nicht zum Sieg. Die SG begann schwach und verschlief die erste Halbzeit, die Gäste hingegen waren sehr effektiv. Heiko Sönksen traf zum 0:1 (37.), Sascha Thölen erhöhte auf 0:2 (44.). Nach dem Wechsel wurde die SG stärker, war nun gleichwertig, aber Carsten-Frederik Werner gelang das 0:3 (58.). Jetzt traf auch Jonas Mallasch zum 1:3 (60.), aber postwendend erneut Sönksen zum 1:4 (62.). Die SG kam mit Treffern von Mallasch (74.) und Torben Carstensen (77.) noch heran, aber zum Punktgewinn reichte es nicht mehr.

Tore: 0:1 (37.) Heiko Sönksen, 0:2 (44.) Sascha Thölen, 0:3 (58.) Carsten-Frederik Werner, 1:3 (60.) Jonas Mallasch, 1:4 (62.) Sönksen, 2:4 (74.) Mallasch, 3:4 (77.) Torben Carstensen.

IF Tönning - FSV Wyk 2:0 (1:0)Seit sieben Jahren ist Andreas Paltian Trainer von IF Tönning. In dieser Zeit belegten die Eiderstedter zwei Mal den ersten, drei Mal den zweiten und zwei Mal den dritten Tabellenplatz - zum Aufstieg reichte es nie. Jetzt ist’s so weit - mit dem 2:0 gegen den FSV Wyk-Föhr machte IF Meisterschaft und Aufstieg in die Verbandsliga Nord-West perfekt. "Wir sind überglücklich, dass es endlich geklappt hat. Ich denke, dass wir uns das nach dieser Saison und auch nach den vergangen Spielzeiten verdient haben", freute sich Andreas Paltian. Maurice Reiners brachte den Meister nach 37 Minuten in Führung, in der 70. Minute machte sein Sturmkollege Tim Meyer den Sack zu.

Tore: 1:0 (37.) Maurice Reiners, 2:0 (70.) Tim Meyer.

SG Oldenswort-Witzwort -

TSV Hattstedt 1:5 (1:3)In einer munteren Anfangsphase brachte Jan Ali die Gäste aus Abseitsposition in Führung (13.). Konstantinos Rizos (31.) und Nils-Hendrik Hansen (36.) erhöhten auf 0:3, ehe Torben Peters mit einem Fernschuss aus 25 Metern verkürzte (40.). In der zweiten Spielhälfte stellte Jan Ali nach einem Konter den Abstand wieder her (57.). Für die SG trafen Marten Dierks (65.) und Peters (75.) den Querbalken, auf der Gegenseite setzte der eingewechselte Bert Paulsen den Schlusspunkt (84.).

Tore: 0:1 (13.), 1:4 (57.) Jan Ali, 0:2 (31.) Konstantinos Rizos, 0:3 (36.) Nils-Hendrik Hansen, 1:3 (40.) Torben Peters, 1:5 (84.) Bert Paulsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen