FUSSball-Verbandsliga : IF Tönning feiert den ersten „Dreier“

Siegtreffer: Der von Daniel Dau getretene Eckstoß wurde verlängert, und der völlig freistehende               David Fabritius kann in aller Ruhe zum 2:1 für Tönning einschieben.
Siegtreffer: Der von Daniel Dau getretene Eckstoß wurde verlängert, und der völlig freistehende David Fabritius kann in aller Ruhe zum 2:1 für Tönning einschieben.

Im Nordfriesland-Derby gelingt ein 2:1-Erfolg über die SG Langenhorn/Enge

shz.de von
08. August 2014, 06:00 Uhr

Nach dem 5:1-Erfolg über die SG L.A.L. am ersten Spieltag musste die SG Langenhorn/Enge in der Fußball-Verbandsliga eine 1:2 (0:1)- Niederlage bei IF Tönning hinnehmen. Für die Eiderstedter war es ein ganz wichtiger Sieg nach der Auftaktniederlage in Hattstedt, so IF-Coach Paltian: „Ein ganz wichtiger Dreier – uns fällt ein Stein vom Herzen. Nach so einer Auftaktniederlage steht man unter Druck.“

Der erste Durchgang war stark taktisch geprägt. Die Platzherren hatten etwas mehr vom Spiel, Chancen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Die erste gute Chance gegen Ende der ersten Halbzeit münzten die Tönninger direkt in die Führung um. Mittelstürmer David Fabritius verlängerte einen langen Ball aus der eigenen Hälfte per Kopf auf Gramos Selmani, der sich stark gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und mit der Pike das 1:0 markierte (38.).

Im zweiten Durchgang merkte man der Schollek-Elf an, dass sie sich viel vorgenommen hatte. Die SG fing einen Pass von Jan Torben Hahnke ab, schaltete blitzschnell um, und Lasse Körting markierte aus der Nahdistanz den Ausgleich (51.). In der Folge hatten die Gäste mehr Spielanteile und strahlten über lange Bälle stets Gefahr aus. Eine Ecke von Neuzugang Daniel Dau brachte Fabritius auf der Gegenseite zur abermaligen Tönniger Führung im Langenhorner Tor von Florian Thode unter (64.). Im Anschluss warf die Auswärtself alles nach vorne und drängte auf den Ausgleich, fand gegen die gut gestaffelte Defensive der Gastgeber aber kein Durchkommen, so dass die drei Punkte in Tönning blieben.

IF Tönning: Cornils – Clasen, J. T. Hahnke, Pusamßies, Pahnke – Heeckt, G. Hahnke – Selmani (90. Seebrandt), Reiners, Dau (80. Völz) – Fabritius (73. Suckow).

SG Langenhorn/Enge: Thode – Johannsen (85. F. Christiansen), Asmussen, L. Christiansen, T. Friedrichsen – Körting, Otto (46. Jensen), S. Petersen, A. Friedrichsen – Tuschke (20. Conradi), Jessen.
Schiedsrichter: Christian Pudschun (Niebüll) – Zuschauer: 90 – Tore: 1:0 (38.) Gramos Selmani, 1:1 (51.) Lasse Körting, 2:1 (64.) David Fabritius – Beste Spieler: Heeckt, G. Hahnke – A. Friedrichsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert