zur Navigation springen

"Funktionieren im Moment sehr gut"

vom

Fußball-Verbandsliga Nord-West: SV Frisia 03 Risum-Lindholm nach dem 2:0 gegen die SG Langenhorn-Enge schon Tabellendritter

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Risum-Lindholm | Fußball-Verbandsligist SV Frisia 03 Risum-Lindholm gewann das Derby gegen die SG Langenhorn-Enge nach einer recht souveränen Vorstellung mit 2:0 (1:0). Dabei gab es wenig Aufregung auf dem Platz, es blieb über die 90 Minuten fair und ruhig. "Wir funktionieren im Moment sehr gut. Es war kein Spektakel, aber sicher und souverän und klar verdient", freute sich Bodo Schmidt über die Fortsetzung der Serie, die Frisia auf den dritten Platz klettern ließ. Auch für Manfred Lotz war der Sieg der Gastgeber verdient. "Wir haben wieder einmal unsere wenigen guten Chancen nicht genutzt. Da sind wir noch nicht clever genug", befand der SG-Co-Trainer.

Die SG begann mit Vollgas. Schon in der ersten Minute überlief Florian Johannsen Helge Carstensen und die Frisia-Abwehr, Kim-Oliver Teegen blockte den Schuss aus spitzem Winkel vor der Linie. Nur vier Minuten später schoss Finn Conradi (5.) aus zehn Metern über das Tor. Frisia wurde sicherer und übernahm das Spiel. Geduldig warteten die Gastgeber auf ihre Chancen, die sich fast zwangsläufig ergaben. Nach einer Ecke von Björn Petersen nahm Sönke Hansen (15.) den Ball aus sechs Metern direkt, scheiterte aber an Florian Thode.

Der SG-Torhüter entschärfte mit einer Glanzparade zunächst auch einen Kopfball von Leif Johannsen, war aber Sekunden später machtlos, als der aus fünf Metern zum 1:0 (24.) einschoss. Kurz vor der Pause traf Stephan Christiansen (41.) frei vor Thode den Ball nicht richtig.

Im zweiten Durchgang hatte erneut die SG die erste große Chance, aber Viktor Blumenstein (51.) setzte den Ball aus spitzem Winkel über das leere Tor. Frisia hatte danach Spiel und Gegner wieder gut im Griff. Arne Ingwersen (64.) scheiterte mit einem Kracher aus 16 Metern an der Latte. Nach einem Foul von Dennis Tuschke an Pascal Petersen verwandelte Ingwersen den Strafstoß souverän zum 2:0 (70.). Nur einmal wurde es bei einem Kopfball von Arne Jessen (83.) brenzlig, aber Helge Carstensen (83.) faustete den Ball nach einer Glanzparade über die Latte.SV Frisia 03 Risum-Lindholm: Carstensen - Dohrn, Paulsen, Bartlefsen, Teegen (57. Pascal Petersen) - Stephan Christiansen, Leif Johannsen, Arne Ingwersen, Sönke Hansen - Björn Petersen, Oke Petersen.

SG Langenhorn-Enge: Thode - Sönksen, Lutz Chistiansen, Nahnsen, Blumenstein - Andre Friedrichsen (84. Jan Niklas Hansen), Tim Friedrichsen (90. Butenhoff), Tuschke, Florian Johannsen - Jessen, Conradi (85. Asmussen).

Schiedsrichter: Schlossarek (Wesseln).

Zuschauer: 230. Tore: 1:0 (24.) Leif Johannsen, 2:0 (70., Foulelfmeter) Arne Ingwersen.

Beste Spieler: Arne Ingwersen, Leif Johannsen, Helge Carstensen/Arne Jessen, Florian Johannsen, Florian Thode.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen