zur Navigation springen

Heimniederlage gegen HFF Munkbrarup : Frisias Aufholjagd wird nicht belohnt

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Die Handballerinnen des SV Frisia 03 Risum-Lindholm kommen einfach nicht vom Tabellenende der Landesliga Nord weg. Nach dem 23:26 (8:10) gegen die HFF Munkbrarup bleiben die Nordfriesinnen mit 1:7 Punkten Vorletzte der Tabelle.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. „Wir haben bis zum 8:10 zur Pause die Partie ausgeglichen gestalten können“, sagte Frisia-Coach Heinz Christian („Mücke“) Carlsen. Nach Wiederbeginn jedoch geriet seine Mannschaft völlig aus dem Tritt. Beste Chancen wurden liegen gelassen. Munkbrarup nahm die Geschenke dankend an und setzte sich bis auf 20:14 ab. „Wir haben uns in der Schlussphase unserer kämpferischen Qualitäten besonnen“, lobte Carlsen die starke Schlussphase seiner Mannschaft, die Tor um Tor aufholte, am Ende den Rückstand aber nicht mehr wettmachen konnte.

SV Frisia 03: Jacobsen (7), Oldsen (6), Höfer (4), Thun (3), I. Petersen (2), A. Petersen (1).

HFF Munkbrarup: Lucht (7), Engel (5), Benthien (3), Zimmer (2), Sterzinger (2), Eifert (2), Ebbesen (2), Eichhorn, Lindemann, Lange, Sütel (je 1).

zur Startseite

von
erstellt am 04.Nov.2015 | 07:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen