zur Navigation springen

Frisias Aufholjagd kommt etwas zu spät

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

garbsen | Es fehlte nicht viel an einer faustdicken Überraschung. Fast hätten die A-Junioren des SV Frisia 03 Risum-Lindholm in der Fußball-Regionalliga den Tabellenzweiten TSV Havelse "bestraft" - die Niedersachsen führten schon 3:0, lösten dann ihre Viererkette auf und schalteten auf totale Offensive um. Das wäre fast nach hinten losgegangen, denn Frisia erzielte noch drei Tore. Am Ende stand eine 3:4 (0:3)-Niederlage, Trainer Uwe Petersen war dennoch zufrieden. "Die zweite Halbzeit haben wir 3:1 gewonnen und sind der moralische Gewinner", kommentierte er. In der ersten Hälfte hatte der Coach schon ein Debakel befürchtet. "Die waren richtig stark", lobte er den Gegner, der nach Toren von El-Helwe (10. Minute), Lukac (24.) und Reuter (39.) schnell 3:0 vorne lag. Dann stellte Havelse um und das Spiel kippte. "Jeder von denen wollte nun nach vorne und ein Tor schießen", hatte Petersen beobachtet. Frisia stand jetzt wesentlich besser, ließ sich auch vom 0:4 von El-Helwe per Elfmeter (70.) nicht beirren. Innerhalb von nur elf Minuten brachten die Nordfriesen die Partie (fast) zum Kippen, weil Havelse sich "verzockt" hatte. Jannik Drews (79.), Simon Attisso (83.) und erneut Drews in der Schlussminute ließen die Gäste an der Sensation schnuppern. Beim Stand von 2:4 traf Ihab Hathat noch den Pfosten, Simon Attisso war mitgelaufen und stand frei. Dennoch überwog das Positive. Petersen: "Wir hatten uns in der Pause vorgenommen, hier noch ein Fußball-Ergebnis zu erzielen, das ist uns gelungen. Die Mannschaft hat nach der Pause richtig gut reagiert, ist gut in die Zweikämpfe gekommen und hat sich mit den drei Treffern belohnt."SV Frisia 03: Seger - Christiansen, Petersen (88. Schilling), Bierig, Wüstenberg, Körting, Bruhn, Drews, Attisso, Cheralier (50. Soltani), Hathat.

Schiedsrichter: Brauer (Hildesheim).

Tore: 1:0 (10.) Hilal El-Helwe, 2:0 (24.) Adem Lukac, 3:0 (39.) Jan Reuter, 4:0 (70., Elfmeter) El-Helwe, 4:1 (79.) Jannik Drews, 4:2 (83.) Simon Attisso, 4:3 (90.) Drews.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen