zur Navigation springen

Frisia ganz souverän: 2:0-Erfolg in Brunsbüttel

vom

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 03:59 Uhr

brunsbüttel | Nur zwei Tage nach dem kräftezehrenden Spiel bei Flensburg 08 II agiertev der SV Frisia 03 Risum-Lindholm souverän und gewann 2:0 (1:0) beim BSC Brunsbüttel. "Unser Sieg war nie gefährdet, denn wir kamen am besten mit dem Kräfteverschleiß der letzten Wochen klar, der auch bei Brunsbüttel sichtbar war", freute sich Frisia-Coach Bodo Schmidt.

Von Beginn diktierte Frisia das Spiel, stand sicher in der Abwehr. Brunsbüttel kam in diesem äußerst fairen Spiel zu keiner wirklichen Chance, nur einmal musste Torhüter Helge Carstensen in einer 1:1-Situation klären. Kurz vor dem Pausenpfiff verlängerte Daniel Johannsen einen Freistoß von Stephan Christiansen mit dem Kopf über BSC-Torhüter Andreas Wulff zum 0:1 (45.) ins Tor.

Nach dem Wechsel spielte Frisia weiter clever, hielt geschickt den Ball und hatte weiterhin die besseren Möglichkeiten. Björn Petersen sorgte mit dem 2:0 (72.) auf Flanke von Oke Petersen für die Entscheidung. Souverän brachten die Nordfriesen diese Führung über die Zeit.SV Frisia 03: Carstensen - Paulsen, Leve Johannsen, Bartlefsen, Teegen - Stephan Christiansen(88. Stöver), Björn Petersen (87. Andresen), Johannsen (90. Lars Christiansen), Arne Ingwersen - Pascal Petersen, Oke Petersen.

Schiedsrichter: Joshua Amponsah (Kronshagen). Zuschauer: 140.

Tore: 0:1 (45.) Daniel Johannsen, 0:2 (72.) Björn Petersen. Beste Spieler: Daniel Johannsen, Arne Ingwersen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen