zur Navigation springen

fussball-verbandsliga : Ein „Tag des offenen Tores“

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Ersatzgeschwächter SV Blau-Weiß Löwenstedt unterliegt dem VfB Nordmark Flensburg mit 3:5

shz.de von
erstellt am 07.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Der SV Blau-Weiß Löwenstedt musste sich in der Fußball-Verbandsliga dem VfB Nordmark Flensburg klar mit 3:5 (0:3) geschlagen geben und hat damit das Spitzentrio endgültig aus den Augen verloren. „Wir waren stark ersatzgeschwächt, weil wir unsere zweite Mannschaft, die oben mitspielt, nicht schwächen wollen. Zudem mussten wir noch während der Partie weitere Verletzungen hinnehmen. Das können wir gerade in der Defensive nicht ausgleichen“, führte Blau-Weiß-Coach Bernd Hansen als Ursache für die Heimschlappe an.

Die Gastgeber kamen am „Tag der offenen Tür“ durch Jannik Fust zur ersten Möglichkeit des Spiels (10.), auf der Gegenseite faustete BW-Torhüter Max Nehren den Ball beim Klärungsversuch nach einer Ecke Benjamin Hillers an den Hinterkopf, von dem das Leder zur Führung ins Tor sprang (13.). Danach gestaltete sich die Partie ausgeglichen, die größten Chancen hatten Sven Nielsen (30.) und Finn Christiansen (33.) für die Löwen. Erneut nach einem Eckstoß gelang Abwehrspieler Florian Neumann, der ungehindert am zweiten Pfosten einschieben konnte, das 0:2 (35.). Noch vor der Pause traf Marcus Fischer zur 0:3-Vorentscheidung (44.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der starke Fischer auf 0:4 (60.). Kurz darauf sah Hillers wegen einer Beleidigung die Rote Karte (62.) – trotz Unterzahl gelang Jules Bingana eine Minute später gar das 0:5. Die Nordfriesen zeigten sich daraufhin bemüht, das Spiel vernünftig zu Ende zu bringen und betrieben Ergebniskosmetik: Christiansen (79.), Alexander Avenarius (85.) und Nielsen (90.) sorgten für den 3:5-Endstand.

BW Löwenstedt: Nehren – Christer Carstensen, Andresen (46. Schilling), Dohle, Prang – Tüchsen (21. Avenarius), Christiansen, Hansen – Fust, Kiehl (46. Peters), Nielsen.

VfB Nordmark Flensburg: Martensen – Weber, Käning, Ngole, Neumann (62. Ringger) – Christophersen, Hillers, Schrum – Bingana (77. El-Sayed), Fischer, Kacan (81. Hajji).

Schiedsrichter: Markus Stotzem (Hennstedt) – Zuschauer: 70.

Rote Karte: Benjamin Hillers (62., Beleidigung).

Tore: 0:1 (13.) Benjamin Hillers, 0:2 (35.) Florian Neumann, 0:3 (44.), 0:4 (60.) Marcus Fischer, 0:5 (63.) Jules Bingana, 1:5 (79.) Finn Christiansen, 2:5 (85.) Alexander Avenarius, 3:5 (90.) Sven Nielsen.

Beste Spieler: Christiansen, Dohle – Fischer, Neumann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert