zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga : Ein 0:0 macht Tönning zum Gewinner

vom

Tabellenzweiter punktet in Niebüll. Bredstedter TSV und TSV Hattstedt verlieren auswärts. Friedrichstadt tritt nicht an.

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 08:04 Uhr

husum | Ohne Sieg blieben die Spitzenteams in der Fußball-Kreisliga Nordfriesland. Tabellenführer Bredstedter TSV (0:2 bei der SG Eiderstedt) und der TSV Hattstedt (1:2 in Arlewatt) verloren, IF Tönning holte beim 0:0 in Niebüll zumindest einen Punkt. Der TSV Rantrum II kam zu kampflosen Punkten gegen BW Friedrichstadt. Am Mittwoch und Donnerstag geht’s mit sechs Nachholspielen weiter.FSV Wyk - Team Sylt 1:0 (0:0)Wyk war glücklicher, aber nicht unverdienter Sieger in diesem Inselderby. In der ersten Halbzeit gaben die Gäste nicht einen Schuss auf das FSV-Tor ab. Die Gastgeber hingegen erspielten sich Möglichkeiten, agierten aber zu überhastet und unkonzentriert. Erst nach der Pause nutzte Wyk den besten Angriff des Spiels, nach feinem Hackentrick von Steve Kurowski traf Johannes Asbahr zum 1:0 (72.). In den letzten fünf Minuten zeigten auch die Gäste ihr Können, aber Timo Paulsen entschärfte zwei gefährliche Fernschüsse und sicherte dem FSV so die Punkte.

Tor: 1:0 (72.) Johannes Asbahr.

TSV RW Niebüll - IF Tönning 0:0IF Tönning hatte von Beginn an die besseren Chancen, nutzte sie aber nicht. Ein hoher Ball flog Henning Völz (21.) im Strafraum der Gastgeber genau vor die Füße, der IF-Spieler schob den Ball Richtung leeres Tor, aber Christian Rogge konnte klären. Ein Freistoß von Tim Meyer (34.) klatschte gegen den Pfosten. Niebüll kam erst nach der Pause zu Möglichkeiten. Erk Johannsen (50.) und Isak Hathat (81.) scheiterten am guten IF-Schlussmann Florian Cornils. Nach einem Freistoß, den Jan-Eric Lorenzen nur abklatschen konnte, setzte Fabian Wobig (85.) den Ball Zentimeter neben den Pfosten. So rettete Niebüll das Remis etwas glücklich über die Zeit.

SG Wiedingharde-Emmelsbüll - Ladelund-Achtrup-Leck II 2:0 (0:0)Wiedingharde-Emmelsbüll kam erneut zu einem 2:0-Erfolg und arbeitet sich an die Konkurrenz heran. In diesem Abstiegsderby zeigten die Gastgeber nicht das bessere Spiel, aber den größeren Willen. Die Gäste standen zunächst gut, kamen aber kaum zu Chancen. Wiedingharde nutzte seine wenigen Möglichkeiten, Janne Petersen traf zum 1:0 (48.). Danach blieb das schwache Spiel weiter spannend. Erst in der Schlussminute sicherte Jens Petersen mit dem 2:0 den Gastgebern drei wichtige Punkte.

Tore: 1:0 (48.) Janne Petersen, 2:0 (90.) Jens Petersen.

SG Eiderstedt -

Bredstedter TSV 2:0 (0:0)Die Gastgeber waren im ersten Durchgang bei Standards stets gefährlich, der BTSV kam zu keinen nennenswerten Torchancen. Sven Schröder verfehlte per Kopf (5.), Namensvetter Raoul scheiterte mit zwei direkten Freistößen nur knapp (17., 32.). Nach der Pause verflachte die Partie, ehe SG-Innenverteidiger Dennis Witt einen Freistoß von Raoul Schröder zur Führung einköpfte (75.). Zwei Minuten später erhöhte Niclas Schlafke und machte den Sieg für das Team von Nils Tolk perfekt.

Tore: 1:0 (75.) Dennis Witt, 2:0 (77.) Niclas Schlafke.

SG Oldenswort-Witzwort -

SV BW Löwenstedt II 3:3 (1:2)Angreifer Lorenz Heinrich Carstensen brachte Blau-Weiß mit einem Doppelpack (13., 17.) früh in Führung. Auf Pass von Daniel Dau verkürzte Marten Dierks auf 1:2 (20.). Mitte der zweiten Halbzeit drehten die Hausherren die Partie: Nach Querpass von Dierks glich Christian Schmitz aus (67.), der eingewechselte Jan Bielfeldt erzielte das 3:2 (78.). Ein Fernschuss von Tim Christiansen machte das leistungsgerechte Remis schließlich perfekt (81.).

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (17.) Lorenz Heinrich Carstensen, 1:2 (20.) Marten Dierks, 2:2 (67.) Christian Schmitz, 3:2 (78.) Jan Bielfeldt, 3:3 (81.) Tim Christiansen.

Rödemisser SV - SV Dörpum 3:2 (1:0)Die erste Spielhälfte war kampfbetont, aber arm an Höhepunkten. Per Kopf sorgte RSV-Akteur Kevin Wein nach einer Leisering-Flanke für die Pausenführung (36.). Mit einer Kopie des ersten Tores erhöhte Wein auf 2:0 (53.). Die Gäste spielten jedoch unbeirrt weiter und glichen in kürzester Zeit mit Treffern von Lars Peretzke (58.) und Malte Johannsen (62.) aus. Den Rödemisser Siegtreffer erzielte Marco Rieck mit einem Linksschuss von der Strafraumgrenze kurz vor Schluss.

Tore: 1:0 (36.), 2:0 (53.) Kevin Wein, 2:1 (58.) Lars Peretzke, 2:2 (62.) Malte Johannsen, 3:2 (87.) Marco Rieck.

SZ Arlewatt -

TSV Hattstedt 2:1 (0:0)Die erste Halbzeit des Derbys gestaltete sich ausgeglichen. Arlewatts Angreifer Sascha Thölen scheiterte an Schlussmann Andre Albertsen (35.), auf der Gegenseite parierte Momme Reinhold einen Fernschuss von Marco Nagel (40.).

In Halbzeit zwei brachte Nagel die Gäste mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter in Führung (65.). Mit zwei Strafstößen (einmal Foul-, einmal Handelfmeter) drehte Tim Wolbersen die Partie zu Gunsten der Gastgeber (68., 75.). Die Schlussminuten mit Chancen auf beiden Seiten waren spannend, aber Nagel und Nommensen sowie Daniel Hennig vergaben.

Tore: 0:1 (65., Foulelfmeter) Marco Nagel, 1:1 (68., Foulelfmeter), 2:1 (75, Handelfmeter) Tim Wolbersen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen