zur Navigation springen

Belohnung für Spieler und die Fans

vom

Am Dienstag beginnt der Vorverkauf für das Gastspiel des FC St. Pauli in Husum im Rahmen des sh:z-Fußballsommers

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

husum | Vor ein paar Wochen wollte Dieter Schleger, Sportlicher Leiter der Husumer SV, von einem "Belohnungsspiel" noch nichts wissen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Stormstädter noch nicht Meister der Fußball-Verbandsliga Nord-West, und der FC St. Pauli hatte den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga noch nicht gesichert.

Seit dem vergangenen Sonntag haben beide Teams ihre Ziele erreicht - und die Vorfreude auf das Gastspiel der Kiez-Kicker am Mittwoch, 19. Juni, um 19 Uhrim Husumer Friesenstadion ist ungetrübt. Die Hamburger absolvieren vom 14. bis zum 19. Juni ein Lauf-Trainingslager in Husum, steigen im Hotel "Altes Gymnasium" ab. "Der Schwerpunkt liegt auf der Kondition, aber wir werden auch mit dem Ball arbeiten", sagt St. Paulis Teammanager Christian Bönig. Der Tross umfasst etwa 40 Personen.

Der erste Fan stand schon gestern um 8 Uhr vor dem Kundencenter der Husumer Nachrichten, er musste sich aber noch etwas gedulden - der Vorverkauf beginnt am Dienstag, 21. Mai. Stehplätze kosten zwölf Euro, Jugendliche bis 16 Jahre sind für acht Euro dabei. Bei der Partie im Rahmen des Fußball-Sommers des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) rechnet Dieter Schleger mit 2000 Zuschauern: "Darunter wäre schon etwas enttäuschend."

Aber die Kiez-Kicker haben in der Region eine große Fan-Gemeinde, das war schon bei den letzten Gastspielen der Hamburger in Bredstedt 2008 sowie Streichmühle 2010 und 2012) zu sehen. "Wir kommen noch mit den alten Trainings-Klamotten, dafür aber mit vielen neuen Leuten", sagt Bönig. Vier Zugänge sind bereits fix - nach Marcel Halstenberg (Borussia Dortmund II/Abwehr), Marc Rzatkowski (VfL Bochum/Mittelfeld) und Christopher Nöthe (Greuther Fürth/Angriff) verpflichtete der FC gestern Bernd Nehrig, 26-jähriger Defensiv-Allrounder, ebenfalls vom Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth.

Doch es kommen auch St. Paulianer, die das Friesenstadion schon kennen - Fabian Boll lief schon zu Oberliga-Zeiten für St. Paulis "Zweite" auf, Jan-Philipp Kalla kickte einst mit dem SC Concordia an der Nordsee. Bei Husum werden diejenigen Akteure dabei sein, die die Rückkehr in die Schleswig-Holstein-Liga eindrucksvoll perfekt machten. Jetzt ist es doch ein "Belohnungs-Spiel" geworden. "Wir gehen mit Freude und Elan an die Vorbereitung heran", verspricht Dieter Schleger. Zwei Punktspiele stehen noch an, dazu kommt das Kreispokal-Halbfinale am Mittwoch, 22. Mai, gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm und (im Erfolgsfall) das Finale am Sonnabend, 8. Juni, in Langenhorn. Bis zum St. Pauli-Gastspiel wird weiter trainiert, ehe es für die Stormstädter in eine (kurze) Sommerpause geht - die Vorbereitung soll schon am ersten Juli-Wochenende beginnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen