zur Navigation springen

3:2 gegen Brunsbüttel - Löwenstedt dreht Partie nach der Pause

vom

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 03:59 Uhr

löwenstedt | "Wir sind froh, dass wir gewonnen haben. Es war ein harter Kampf, man hat gemerkt, dass uns Dennis Jäger in der Abwehr gefehlt hat - wir standen teilweise sehr offen", sagte Bernd Hansen, Coach des Fußball-Verbandsligisten SV Blau-Weiß Löwenstedt, nach dem 3:2 (1:2) gegen den BSC Brunsbüttel. Nach Vorarbeit von Gunnar Clausen über die rechte Seite brachte Christopher Manske die Nordfriesen in Führung (12.). Mit der Führung im Rücken agierte Blau-Weiß fahrig und leichtfertig. Die Dithmarscher übernahmen nun das Kommando und drehten die Partie. Nach einem Ballverlust von Christian Peters kam Bennet Thode an den Ball und legte quer auf Lorenz Möller, der zum Ausgleich einschob (19.). Ein Gewaltschuss ins kurze Eck vom besten BSC-Akteur Bennet Thode brachte das 1:2 (32.).In Halbzeit zwei standen die Gäste tief in der eigenen Hälfte und lauerten auf Konter, die Löwen waren nun überlegen. Mit einem sehenswerten Freistoß genau in den Winkel gelang Gunnar Clausen der Ausgleich (65.). Fünf Minuten später markierte Christian Carstensen den Siegtreffer für die Blau-Weißen. Nach einer Flanke von Jan Christian Kiehl hatte BSC-Keeper Dean-Oliver Schlüter gegen Sven Nielsen pariert, war beim Nachschuss von Carstensen jedoch machtlos.SV Blau-Weiß Löwenstedt: Erichsen - Christer Carstensen, Dohle, Tüchsen, Manske (46. Clasen) - Clausen, Schilling - Peters (46. Hansen/82. Mennicken), Nielsen, Christian Carstensen - Kiehl.

BSC Brunsbüttel: Schlüter - M. Lobischer, Haras, Manzke, Hennig - Conson (84. Rösler), Thode, Herse, K. Lobischer - Piehl, Möller.

Zuschauer: 60.

Schiedsrichter: Puck (Kaköhl).

Gelb-Rot: Christer Carstensen (75., wiederholtes Foulspiel), Mirco Lobischer (90., Meckern).

Tore: 1:0 (12.) Christopher Manske, 1:1 (19.) Lorenz Möller, 1:2 (32.) Bennet Thode, 2:2 (65.) Gunnar Clausen, 3:2 (70.) Christian Carstensen.

Beste Spieler: Christian Carstensen, Kiehl/Thode.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen