zur Navigation springen

26 Medaillen bei den Landesmeisterschaften

vom

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2013 | 03:59 Uhr

lübeck | 16 Aktive des TSV Rotweiß Niebüll lieferten bei den Schwimm-Landesmeisterschaften auf der 50 Meter-Bahn in Lübeck einen eindrucksvollen Beweis ihrer Leistungsstärke. Sie kamen bei 94 Starts zu 54 persönlichen Bestleistungen, wobei acht Aktive insgesamt 26 Medaillen errangen. Herausragende Athlet war wieder einmal Leif-Henning Klüver, der nicht nur vier Mal Landesmeister in der offenen Klasse wurde, sondern dabei auch noch drei Kreisrekorde aufstellte. Die Rekorde fielen bei den Siegen über 50 Meter Rücken in 0:27,80 Minuten, 50 Meter Freistil in 0:24,34 Minuten und beim dritten Platz über 100 Meter Schmetterling in 0:58,96 Minuten. Gold holte Klüver in der Offenen Klasse noch über 200 Meter Freistil (1:57,88) und 100 Meter Freistil (0:53,21). Eine weitere Goldmedaille in der Offenen Klasse gewann Gunnar Hinrichsen über 50 Meter Brust in 0:30,34.2 Erste Plätze holten im Jahrgang 1996 Lars Kevin Klüver über 400 Meter Freistil in 4:18,69 und 200 Meter Lagen in 2:19,61 Minuten. Maurice Prochnow war im Jahrgang 1998 über 200 Meter Freistil in 2:07,33 Minuten nicht zu schlagen und belegte über 100 Meter Freistil in 0:59,31 Minuten Platz zwei, ebenso über 100 Meter Rücken in 1:08,57 Minuten. Silber gewann im Jahrgang 1999 Elias Christiansen über 100 Meter Freistil (1:00,60), Bronze gab es für Laura Erichson (1999) über 200 Meter Freistil (2:22,31) sowie für Marie Weinbach (1999) über 400 Meter Freistil in 4:56,62. Etienne Weinbach (2002) war Zweiter seines Jahrganges über 100 m Brust in 1:39,72 und Dritter über 400 m Freistil in 5:39,57.Die besten Platzierungen der anderen Niebüller: Nia Carstensen (1998) Vierte über 400 m Freistil in 5:11,03, Lina Christiansen (2002) Achte über 100 m Brust in 1:52,38, Boi Feddersen (2003) Neunter über 100 m Rücken in 1:42,84, Bosse Feddersen (1997) Siebenter über 200 m Brust in 03:08,20 Jeffrey Ketzscher (1998) Vierter über 200 m Lagen in 2:36,41, Joey Ketzscher (1998) Fünfter über 200 m Lagen in 02:34,73, Veronique Kraack (2003) 16. über 100 m Rücken in 1:59,44 und Amely Kuberek (2003) Elfte über 100 m Rücken in 1:45,97.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen